Enrico Calesso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Enrico Calesso

Enrico Calesso (geboren 4. November 1974 in Treviso) ist ein italienischer Dirigent und Pianist, Generalmusikdirektor des Mainfranken Theater Würzburg.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calesso studierte am Konservatorium Benedetto Marcello in Venedig zunächst Klavier. Außerdem studierte er an der Universität Venedig Philosophie bei Emanuele Severino. 2000 bis 2005 absolvierte er an der Wiener Musikuniversität ein Dirigentenstudium bei Uroš Lajovic. Während seiner Ausbildung wirkte er bei Opernensembles als musikalischer Assistent mit, darunter bei den Bregenzer Festspielen und den Wiener Festwochen. Anschließend war er Assistent bei Ulf Schirmer.

Von 2008 bis 2010 war Calesso Leiter von Opernproduktionen in der Oper Klosterneuburg Niederösterreich. Von 2007 bis 2010 war er am Theater Erfurt als Assistent des Generalmusikdirektors Walter Gugerbauer engagiert. 2010 ging er an das Mainfranken Theater Würzburg und wurde dort Generalmusikdirektor.

Aufnahmen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]