Entsorgungskommission

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Entsorgungskommission (ESK) ist ein 2008 gegründetes Expertengremium, das das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in Fragen der der nuklearen Entsorgung (z. B. Zwischenlagerung radioaktiver Stoffe und Abfälle, Rückbau kerntechnischer Einrichtungen, Endlagerung in tiefen geologischen Formationen) berät. Vorsitzender des ESK ist seit 2008 Michael Sailer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Website der Entsorgungskommission