Enzkofer Ried

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Landschaftsschutzgebiet
„Enzkofer Ried“
Im Enzkofer Ried (Mai 2016)

Im Enzkofer Ried (Mai 2016)

Lage Hohentengen und Mengen, Landkreis Sigmaringen, Baden-Württemberg, Deutschland
Fläche 53,8831 ha gesamt
51,2983 ha Hohentengen
02.5847 ha Mengen
Kennung 4.37.037
WDPA-ID 320658
Geographische Lage 48° 1′ N, 9° 21′ OKoordinaten: 48° 1′ 24″ N, 9° 21′ 3″ O
Enzkofer Ried (Baden-Württemberg)
Enzkofer Ried
Meereshöhe von 566 m bis 570 m (ø 568 m)
Einrichtungsdatum 7. Dezember 1990
Verwaltung Landratsamt Sigmaringen
f6

Das Gebiet Enzkofer Ried ist ein mit Verordnung vom 7. Dezember 1990 ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet (LSG-Nummer 4.37.037) im Gebiet der baden-württembergischen Gemeinde Hohentengen sowie der Stadt Mengen im Landkreis Sigmaringen in Deutschland.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das rund 54 Hektar große Schutzgebiet Enzkofer Ried gehört naturräumlich zu den Donau-Ablach-Platten. Es liegt südlich der Ostrach, etwa 2,4 Kilometer südwestlich der Hohentengener Ortsmitte in den Gemarkungen Enzkofen, Bremen und Ursendorf, sowie 3,3 Kilometer südöstlich der Stadtmitte Mengens auf einer durchschnittlichen Höhe von 568 m ü. NN.

Schutzzweck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das "Enzkofer Ried" (Bremer Viehweide) stellt mit seinem charakteristischen Wechsel von unberührten Riedflächen (Seggenrieder, Kopfbinsenried, Streuwiesen, Feuchtbrache, Röhrichte) Streuwiesen, Wasserflächen, Gebüschgruppen sowie landwirtschaftlich genutzten Grünlandflächen eine besondere landschaftliche Einheit dar. Die Vielfalt dieser Lebensräume bewirkt nicht nur ein reizvolles Landschaftsbild, sondern auch eine äußerst wertvolle Biotop- sowie Biotopverbundfunktion.

Das Flachmoorgebiet ist sowohl vegetationskundlich als auch avifaunistisch von großer Bedeutung. Vor allem in den nicht intensiv bewirtschafteten Riedflächen sind eine Reihe zum Teil besonders geschützter Vogelarten beheimatet, welche dort seit vielen Jahren ihre Brutstätten haben. Wesentlicher Schutzzweck ist daher die Sicherung dieses Gebietes in seiner Vielfalt und Eigenart sowie die Erhaltung der wertvollen naturnahen Vegetationseinheiten und der offenen landwirtschaftlich genutzten Grünlandflächen.[1]

Partnerschutzgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Landschaftsschutzgebiet Enzkofer Ried ist Teil des FFH-Gebiets „Riede und Gewässer bei Mengen und Pfullendorf“ (7922341).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Steckbrief des Landschaftsschutzgebietes im Schutzgebietsverzeichnis der LUBW, Abschnitt „Schutzzweck“