Equity (Recht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im angloamerikanischen Recht firmiert Billigkeit unter dem Begriff Equity. Man versteht darunter Regeln zur Ergänzung des Common Law zum Ausgleich von Härten. Diese waren ursprünglich einzelfallbezogen, entwickelten sich später aber zu einem festen, neben dem eigentlichen Fallrecht stehenden, nicht kodifizierten Rechtssystem.

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!