Ercole Rabitti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ercole Rabitti
Spielerinformationen
Geburtstag 24. August 1921
Geburtsort TurinItalien
Sterbedatum 27. Mai 2009
Sterbeort FerraraItalien
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1939–1943 Juventus Turin 6 0(1)
1944 AS Casale 14 0(0)
1945–1946 AC Cuneo 20 0(3)
1946–1947 FBC Spezia 33 0(9)
1947–1948 AS Viareggio 33 0(9)
1948–1952 AC Como 116 (36)
1952–1955 AC Fanfulla 86 (15)
1955–1956 AS Cecina 28 0(8)
1956–1958 Anconitana 54 (12)
1958–1959 Asti Calcio 25 0(4)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1966–1967 Savona Calcio
1969–1970 Juventus Turin
1979–1981 Torino Calcio
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ercole Rabitti (* 24. August 1921 in Turin; † 27. Mai 2009 in Ferrara) war ein italienischer Fußballspieler und -trainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ercole Rabitti begann seine Karriere in der Jugendabteilung von Juventus Turin. Sein Serie-A-Debüt gab er am 26. Mai 1940 beim 2:1-Sieg gegen den SSC Neapel. 1943 verließ er die Juve und spielte bis 1955 meist bei unterklassigen Vereinen. Zwischen 1948 und 1952 stand Rabitti beim AC Como unter Vertrag, mit dem er von 1949 bis 1952 in der Serie A antrat. Seine erfolgreichste Saison dabei hatte er 1950/51 als der Stürmer elf Tore erzielte.

Als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1961 kehrte Ercole Rabitti als Jugendtrainer zu Juventus Turin zurück. Seine erste Station als hauptamtlicher Trainer war in der Saison 1966/67 Savona Calcio. Der Italiener stieg allerdings in seiner ersten Saison mit dem Klub äußerst knapp aus der Serie B ab. Im Oktober 1969 folgte Ercole Rabitti dem entlassenen Luis Carniglia als Trainer von Juventus Turin und führte den piemontesischen Klub auf Rang drei der Serie A. In der Saison 1979/80 beerbte Rabitti Luigi Radice als Trainer von Torino Calcio und erreichte mit der Mannschaft das Finale der Coppa Italia, in dem man sich erst nach Elfmeterschießen dem AS Rom geschlagen geben musste. Im Verlauf der folgenden Spielzeit wurde Ercole Rabitti beim Toro entlassen.

Ercole Rabitti starb am 28. Mai 2009 im Alter von 87 Jahren.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. La Juventus piange Ercole Rabitti. juventus.com, 28. Mai 2009, abgerufen am 28. Mai 2009 (italienisch).