Eric Schroth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eric Schroth, 2021

Eric Schroth (* 22. März 1990 in Worms) ist ein deutscher Moderator, Entertainer, Raumausstatter und Hochzeitsplaner.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schroth wurde 1990 als jüngeres von zwei Geschwistern in Worms geboren. Mit neun Jahren übernahm er seine erste Hauptrolle im Theaterstück Der kleine Vampir, bevor er im Alter von 11 Jahren an der Seite von Mario Adorf und Maria Schrader im Ensemble der Nibelungenfestspiele Worms unter der Regie von Dieter Wedel zu sehen war. Hier erzählte er im Rahmen der Festspiele in der Inszenierung Was davor geschah, an der Seite von André Eisermann, die Geschichte des Sagenheldes Siegfried in Begleitung des Jugendorchesters Worms.

2003 zog Schroth mit seiner Mutter in deren Heimatstadt Köln. Dort sammelte er erste Moderationserfahrungen im Kinder- und Jugendcircus Radelito. Schnell wurde die Bühne sein Element und Schroth war regelmäßig als Moderator zu sehen. 2004 und 2005 war er Teil des Tour-Ensembles des Circus Roncalli[1] für die Produktion der Höhner Rockin Roncalli Show.

Ab einem Alter von 15 Jahren übernahm Schroth die Regie für Jugendcircus-Produktionen in Köln. 2007 wurde er mit 17 Jahren Regieassistent von Regisseur Lutz Weber am Prinzregententheater in München.

2010 absolvierte Schroth sein Abitur an der Willy-Brandt Gesamtschule in Köln. Im selben Jahr begab er sich zu Fuß auf eine 1000 km lange Reise auf dem Jakobsweg. Im Anschluss daran machte Schroth ein freiwilliges soziales Jahr Kultur. In dieser Zeit konzipierte er ebenfalls die Kinder- und Jugendshow Shayaborana – gemeinsam mit der Kinder-Rockband Pelemele und dem Circus Radelito.

2011 begann Schroth ein Studium der Kunst, Germanistik und Bildungswissenschaften für gymnasiales Lehramt an der Universität zu Köln. Dieses beendete er nach 5 Semestern.

2013 startete Schroth bei der Produktionsfirma UFA Show & Factual als Redakteur und Casting-Betreuer. Kurze Zeit später erlangte er erste Bekanntheit unter dem Synonym „Anmeldeboy“, als Backstage-Gesicht der Sendung Deutschland sucht den Superstar (DSDS).[2] In dieser Rolle war er 4 Jahre lang zu sehen. Parallel dazu eröffnete Schroth 2015 seine Agentur Glücksfaktor mit der er Hochzeiten plante und designte.

2016 plante Schroth im Rahmen der Fernsehsendung Daniela Katzenberger und Lucas im Hochzeitsfieber die Traumhochzeit von Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis.[3] Im selben Jahr war er auch als Eventplaner in der Fortsetzung Daniela Katzenberger und Lucas im Weihnachtsfieber zu sehen. 2017 moderierte Schroth gemeinsam mit Daniela Katzenberger die RTL Zwei-Show Traumhochzeit zum Schnäppchenpreis.[4]

Seit 2019 arbeitet Schroth für RTL+ und trifft die Stars der Shows, Serien und Sendungen. Er gewährt Backstage-Einblicke in die Produktion von RTL und RTL+.

Ebenfalls 2019 moderierte Schroth die Online-Live-Sendung Die ¼ Stunde davor! zur Fernsehsendung Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! und moderierte die tägliche Zusammenfassung der Sendung Dschungel to go.

Seit 2019 übernimmt Schroth die Moderation des Podcasts zur schwulen Dating-Show Prince Charming[5]. Außerdem ist er als Moderator der Webshow zum RTL-Spendenmarathon Wir helfen Kindern gemeinsam mit Cornelius Strittmatter zu sehen.

2020 moderierte er Deutschlands erstes Streaming-Magazin TVNOW – Das Magazin. Für RTL Zwei moderierte er gemeinsam mit Alexandra Maurer die Livesendung Deine Hochzeit Live. Für Audio Now übernahm Schroth die Moderation des DSDS-Podcasts.

2021 wurde Schroth Moderator von Let’s Dance – Der Nähkästchen-Talk.[6] Hier blickte er gemeinsam mit den Zuschauern hinter die Kulissen der Erfolgsshow. Außerdem war Schroth in einer Gastrolle bei Unter uns[7] zu sehen.

Im gleichen Jahr absolvierte Schroth seinen Abschluss als Interior Designer und Raumgestalter. Neben der Moderation widmet er sich ausgiebig seiner Deko- und Selbstbauleidenschaft. So designte und gestaltete er u. a. Showsets für RTL+ und RTL.de.

Privatleben und soziales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eric Schroth hat sich 2019 im Rahmen eines Interviews zur ersten Staffel von Prince Charming öffentlich als schwul geoutet.[8]

Schroth moderiert seit 2012 die Hauptbühne des Cologne Pride und unterstützt mit dieser und weiterer Aktionen die AIDS-Hilfe Köln.[9]

Im Jahre 2005 baute er gemeinsam mit der Kölner Partnerstadt Corinto und dem Circus Radelito das soziale Circusprojekt SOMOS – wir sind! in Nicaragua auf.

Im Jahre 2018 wurde Schroth zum „Lachbotschafter“ der Wohltätigkeitsaktion „Bad Kreuznach lacht“.[10]

Moderation (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fortlaufend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • seit 2021 Let’s Dance – Der Nähkästchen-Talk
  • seit 2021 Prince Charming – Der Recap "Was bisher geschah"
  • seit 2021 Princess Charming – Der Recap "Was bisher geschah"
  • seit 2020 Be Queer – Das Quiz / Bertelsmann
  • seit 2019 RTL-Spendenmarathon Wir helfen Kindern – Die Webshow
  • seit 2019 Prince Charming – Der offizielle Podcast / Audio Now
  • seit 2016 DJ Hitparade mit Uwe Hübner
  • seit 2012 Cologne Pride – Hauptbühne

Ehemals / Einmalig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2021 Das Sommerhaus der Stars – Exclusiv Spezial / RTL
  • 2021 Queer-Talk mit Princess Charming Cast – LIVE
  • 2021 Deutscher Fernsehpreis 2009 – Die Red Carpet Show / RTL
  • 2021 Alles was zählt – Der Fantalk
  • 2021 Sankt Maik – Der Livetalk
  • 2021 Alarm für Cobra 11 – Das große Finale
  • 2020 Deine Hochzeit Live! / RTL Zwei
  • 2020 TVNOW – Das Magazin / RTL+
  • 2020 Joey Kelly Challenge LIVE/ RTL
  • 2020 Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Die 1/4 Stunde davor
  • 2020 Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Dschungel to go
  • 2020 DSDS – Der Offizielle Podcast / Audio Now
  • 2019 Ready für den Dschungel – Live-Stream mit Evelyn Burdecki / RTL
  • 2019 Der Deutsche Comedypreis – Live vom Red Carpet
  • 2019 Bachelor in Paradise – Recap
  • 2019 Unter uns – Das Jubiläum-Fan-Fest
  • 2018 Auf in den Dschungel mit Matthias Mangiapane / RTL.de
  • 2018 Die Dschungelfinalisten / RTL.de
  • 2018 What the Jungle mit Ingrid und Klaus / RTL.de
  • 2017 Traumhochzeit zum Schnäppchenpreis / RTL Zwei
  • 2017 Die 25 …/ RTL / Kommentare
  • 2016 Daniela Katzenberger mit Lucas im Weihnachtsfieber / RTL Zwei
  • 2016 Die 25 … / RTL / Kommentare
  • 2016 Daniela Katzenberger mit Lucas im Hochzeitsfieber / RTL Zwei-Hochzeitsplaner
  • 2016 KLUB / RTL Zwei
  • 2016 RTJ – Turnshow / Duisburg
  • 2016–2017 Run of Colours / Aids Hilfe Köln
  • 2016 Circusfest Köln / Köln – Moderation
  • 2016 ESC-Fanclub-Treffen / Köln
  • 2016 Lange WDR 4 Jeck Nacht / WDR4
  • 2014 Jahresvorausblick 2015 / ProSieben
  • 2014 Benefizgala "SOMOS – Wir sind" / Köln
  • 2014 Plus Size Fashionshow / Hamburg
  • 2013–2016 Deutschland sucht den Superstar / RTL – Anmeldeboy
  • 2013 Ladies Night auf bayerisch
  • 2013 Dünnwalder Frühling / Köln
  • 2013 100 Jahrfeier Kölner Regatta-Verband e.V.
  • 2013 Benefizgala "SOMOS – Wir sind" / Düsseldorf
  • 2012 Jubiläumsgala Circus Radelito
  • 2012 The Petits Fours Show / Hamburg – Schmidts Tivoli Theater Stand-Up & Moderation

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Express.de - Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis. Abgerufen am 29. Januar 2022.
  2. DSDS 2016: Wer ist der sympathische Check-In-Boy Eric Schroth? Abgerufen am 29. Januar 2022.
  3. Eric Schroth. Abgerufen am 29. Januar 2022.
  4. Eric Schroth über Traumhochzeit zum Schnäppchenpreis (Video) - RTLZWEI. Abgerufen am 29. Januar 2022.
  5. Prince Charming - Der Podcast. Abgerufen am 29. Januar 2022 (amerikanisches Englisch).
  6. imfernsehen GmbH & Co KG: Filmografie Eric Schroth. Abgerufen am 29. Januar 2022.
  7. Eric Schroth – Offizieller „Unter uns“-Fanclub. Abgerufen am 29. Januar 2022 (deutsch).
  8. mediabest: Eric Schroth über queeres TV: 'Viele Sender müssen mutiger werden'. In: WeltweiteSTARS. 18. November 2020, abgerufen am 29. Januar 2022 (deutsch).
  9. Eric Schroth. Abgerufen am 29. Januar 2022.
  10. Unsere Lachbotschafter von Bad Kreuznach lacht… - Lachen für den guten Zweck! Abgerufen am 29. Januar 2022 (deutsch).