Eric Singleton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Tequila Rap Rise (als XL Singleton)
  DE 98 12.09.1994 (1 Wo.)

Eric XL Singleton (* 6. November 1968 in New York City; eigentlich Eric Newkirt Singleton) ist ein US-amerikanischer Rapper, der bei verschiedenen Produktionen des US-Dancefloorgenres mitgewirkt hat.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singleton arbeitete seit 1994 mit verschiedenen Musikproduzenten zusammen, zunächst jedoch nur für in Deutschland unbekannte Interpreten wie Face II Face, Deep Down oder Cool Cut.

Bekanntheit erlangte er vor allem durch seine Auftritte als Rapper für Modern Talking. Dort war er erstmals 1998 auf der Comeback-Version von You’re My Heart, You’re My Soul zu hören. In den folgenden Jahren war er auf jeder Single als Rapper zu hören, letztmals bei Last Exit to Brooklyn im Jahr 2001. 2000 erschien außerdem Sexy Girl, ein Feature mit Shaggy.

Nach einer Auseinandersetzung mit Modern Talking bezüglich seiner Solokarriere trennte er sich von der Gruppe und zog zurück in die USA nach Georgia. 2006 kam „XLarge“, wie er von Fans genannt wird, zurück nach Deutschland. Er arbeitet seitdem wieder an seiner Solo-Karriere.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charts DE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]