Erich-Kästner-See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erich-Kästner-See
Erich-Kästner-See (abgelassen)
Geographische Lage Darmstadt, Hessen (Deutschland)
Zuflüsse Ruthsenbach
Abfluss RuthsenbachMühlbach
Orte am Ufer Darmstadt-Kranichstein
Ufernaher Ort Darmstadt
Daten
Koordinaten 49° 53′ 54,85″ N, 8° 41′ 11,83″ OKoordinaten: 49° 53′ 54,85″ N, 8° 41′ 11,83″ O
Erich-Kästner-See (Hessen)
Fläche ca. 1,5 hadep1
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHE

Der Erich-Kästner-See ist ein kleines, künstliches Stillgewässer in Darmstadt, Hessen, das aber zurzeit (2018) trockengelegt ist.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der See liegt am Nordostrand von Darmstadt-Kranichstein. Er ist ca. 250 m lang und ca. 60 m breit.

Geschichte und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der nach Erich Kästner benannte See wurde Anfang der 1970er-Jahre als Regenrückhaltebecken angelegt. Gespeist wird der See durch den Ruthsenbach. Entwässert wird der See über einen Überlauf in den Ruthsenbach.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]