Erich Friedrich Schmidt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erich Friedrich Schmidt (* 13. September 1897 in Baden-Baden; † 3. Oktober 1964 in Santa Barbara (Kalifornien)) war ein amerikanischer Vorderasiatischer Archäologe deutscher Herkunft, der vor allem durch seine Ausgrabungstätigkeit in Persepolis berühmt wurde.

Leben[Bearbeiten]

Erich Schmidt wurde 1897 in Baden-Baden geboren. Sein Vater, ein Universitätsprofessor, starb, als Erich zehn Jahre alt war. Nach seiner Schulausbildung besuchte Erich Schmidt eine Kadettenanstalt in Karlsruhe und Berlin. Im Ersten Weltkrieg kämpfte er an der Ostfront, erlitt dort eine schwere Verwundung und geriet in russische Kriegsgefangenschaft. Nach vier Jahren gelang ihm die Flucht aus einem sibirischen Arbeitslager.

Zurück in Deutschland schrieb er sich im Alter von 24 Jahren an der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin ein und studierte politische Wissenschaften. Im Dezember 1923 wanderte er in die USA aus und begann an der Columbia University ein Studium der Anthropologie und Archäologie. Sein Studium finanzierte er durch eine Anstellung beim American Museum of Natural History. Nach seinem Studium arbeitete er am Oriental Institute of Chicago, dessen Co-Direktor er wurde.

Schmidt wurde vor allem durch seine Mitarbeit bei den Ausgrabungen von Persepolis (1934 bis 1939) bekannt. Schmidt war ein Pionier der Luftbildarchäologie.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Time-Relations of Prehistoric Pottery Types in Southern Arizona, Anthropological Papers of the American Museum of Natural History 30, no. 5 (1928)
  • Anatolia Through the Ages: Discoveries at the Alishar Mound, 1927-1929 (Chicago, IL: University of Chicago Press, 1931).
  • Excavations at Tepe Hissar, Damghan (Philadelphia, PA: University of Pennsylvania Press, 1937).
  • Flights Over Ancient Cities of Iran (Chicago, IL: University of Chicago Press, 1940).
  • Persepolis I: Structures, Reliefs, Inscriptions (Chicago: University of Chicago Press,1953).
  • Persepolis II: Contents of the Treasury and Other Discoveries (Chicago: University of Chicago Press, 1957).
  • Persepolis III: The Royal Tombs and Other Monuments (Chicago: University of Chicago Press, 1970).
  • The Treasury of Persepolis and Other Discoveries in the Homeland of the Achaemenians, OIC 21 (Chicago: University of Chicago Press, 1939);

Literatur[Bearbeiten]

  • Ayşe Gürsan: Exploring Iran: the photography of Erich F. Schmidt, 1930-1940. University of Pennsylvania, Museum of Archaeology and Anthropology, 2007.