Erik Condra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Erik Condra Eishockeyspieler
Erik Condra
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 6. August 1986
Geburtsort Trenton, Michigan, USA
Größe 180 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2006, 7. Runde, 211. Position
Ottawa Senators
Spielerkarriere
2003–2004 Texarkana Bandits
2004–2005 Lincoln Stars
2005–2009 University of Notre Dame
2009–2011 Binghamton Senators
2010–2015 Ottawa Senators
2012 EV Füssen
SC Riessersee
seit 2015 Tampa Bay Lightning

Erik Condra (* 6. August 1986 in Trenton, Michigan) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2015 bei den Tampa Bay Lightning in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Erik Condra begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Texarkana Bandits, für die er in der Saison 2003/04 in der Juniorenliga North American Hockey League aktiv war. Die folgende Spielzeit verbrachte er beim Juniorenteam Lincoln Stars in der United States Hockey League. Anschließend besuchte er von 2005 bis 2009 die University of Notre Dame und spielte für deren Eishockeymannschaft in der National Collegiate Athletic Association. Mit seiner Universitätsmannschaft gewann der Flügelspieler 2007 und 2009 jeweils die Meisterschaft der Central Collegiate Hockey Association, in deren All-Rookie Team er zuvor 2006 gewählt wurde. 2009 wurde er zudem in das zweite All-Star Team der CCHA gewählt.

Bereits im NHL Entry Draft 2006 war Condra von den Ottawa Senators in der siebten Runde als insgesamt 211. Spieler ausgewählt worden. Für deren Farmteam Binghamton Senators gab er in der Saison 2009/10 sein Debüt im professionellen Eishockey und erzielte dabei in der American Hockey League in 80 Spielen elf Tore und gab 27 Vorlagen. Auch die folgende Spielzeit begann der US-Amerikaner zunächst bei den Binghamton Senators in der AHL, ehe er am 15. Februar 2011 im Heimspiel gegen die New York Islanders erstmals für die Ottawa Senators in der National Hockey League zum Einsatz kommt. Anschließend verbrachte er die Zeit bis zum Saisonende als Stammspieler im NHL-Team Ottawas. Aufgrund des Lockout in der amerikanischen Profiliga unterzeichnete Erik Condra am 16. Oktober einen Vertrag beim EV Füssen, der für 30 Tage galt.

Am 12. November unterzeichnete er einen befristeten Vertrag beim Bundesligisten SC Riessersee, um für das eventuell bevorstehende Ende des Lockout Spielpraxis bei einem höherklassigen Verein zu sammeln.[1]

Nach fünf Jahren in Ottawa wurde sein auslaufender Vertrag nicht verlängert, sodass er sich im Juli 2015 als Free Agent den Tampa Bay Lightning anschloss.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2014/15

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 Texarkana Bandits NAHL 56 20 24 44 71
2004/05 Lincoln Stars USHL 60 30 30 60 56 4 0 2 2 4
2005/06 Notre Dame CCHA 36 6 28 34 32
2006/07 Notre Dame CCHA 42 14 34 48 18
2007/08 Notre Dame CCHA 41 15 23 38 26
2008/09 Notre Dame CCHA 40 13 25 38 34
2009/10 Binghamton Senators AHL 80 11 27 38 61
2010/11 Binghamton Senators AHL 55 17 30 47 28 23 5 12 17 8
2010/11 Ottawa Senators NHL 26 6 5 11 12
2011/12 Ottawa Senators NHL 81 8 17 25 30 7 1 0 1 0
2012/13 EV Füssen Oberliga 7 8 11 19 2
2012/13 SC Riessersee 2. Bundesliga 10 10 5 15 8
2012/13 Ottawa Senators NHL 48 4 8 12 34 10 1 6 7 2
2013/14 Ottawa Senators NHL 76 6 10 16 30
2014/15 Ottawa Senators NHL 68 9 14 23 30 6 1 0 1 0
NHL gesamt 299 33 54 87 136 23 3 6 9 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erik Condra zum SC Riessersee, SC Riessersee verpflichtet 3. NHL-Profi