Eringhem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eringhem
Wappen von Eringhem
Eringhem (Frankreich)
Eringhem
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Kanton Wormhout
Gemeindeverband Hauts de Flandre
Koordinaten 50° 54′ N, 2° 21′ OKoordinaten: 50° 54′ N, 2° 21′ O
Höhe 0–40 m
Fläche 11,53 km2
Einwohner 473 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 41 Einw./km2
Postleitzahl 59470
INSEE-Code

Mairie Eringhem

Eringhem (westflämisch: Eringem) ist eine Gemeinde im Norden Frankreich. Sie gehört zur Region Hauts-de-France, zum Département Nord, zum Arrondissement Dunkerque und zum Kanton Wormhout. Sie grenzt im Nordwesten an Looberghe, im Norden an Drincham, im Nordosten an Pitgam, im Osten an Zegerscappel, im Süden an Bollezeele und im Westen an Merckeghem.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 442 401 381 365 413 419 453 476

Bodendenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Liste der Monuments historiques in Eringhem

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 271–273.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eringhem – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien