Erkki Aaltonen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erkki Aaltonen (* 17. August 1910 in Hämeenlinna, Finnland; † 8. März 1990 in Helsinki) war ein finnischer Komponist.

Er war ein Violinschüler an der Sibelius-Akademie und lernte das Komponieren privat von Väinö Raitio und Selim Palmgren. Von 1966 bis 1973 leitete er das Kemi Musikinstitut. Seine Musikauswahl war oft aktueller Natur.

Werke[Bearbeiten]