Erlend Erichsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erlend Erichsen (* 15. Juli 1975 in Bergen, Norwegen) ist ein norwegischer Schlagzeuger und Schriftsteller.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1991 gründete Erichsen zusammen mit Øystein G. Brun, Kenneth Lian und Trond Turnes die Death-Metal-Band Molested, der er bis zur Veröffentlichung der EP Stormvold angehörte. Anschließend löste sich die Band auf. 2000 beteiligte er sich unter dem Pseudonym „Sersjant“ als Schlagzeuger an Gorgoroths Album Incipit Satan.[1]

2005 erschien sein Debütroman Nationalsatanist (OT: Nasjonalsatanisten), der seit 2012 in deutscher Übersetzung im Joachim Körber Verlag vorliegt. In dem Roman gehört der Protagonist Runar einer fiktiven Black-Metal-Band namens Stormvold an.[2] 2012 gründete sich eine gleichnamige Band in Teneriffa, Spanien. Für diese entwarf Erichsen 2014 das Coverartwork ihrer im November 2014 erscheinenden Kompilation Third Bestial Mutilation.[3]

2010 erschien sein zweiter Roman Sol under jorden.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Molested[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Gorgoroth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frank Wilkens: Erlend Erichsen - Nationalsatanist. Metalnews.de, 18. November 2012, archiviert vom Original am 18. Oktober 2014; abgerufen am 13. Oktober 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.metalnews.de
  2. Carsten Schumacher: »National Satanist« Erlend Erichsen. Intro, 21. Dezember 2012, archiviert vom Original am 18. Oktober 2014; abgerufen am 13. Oktober 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.intro.de
  3. Stormvold Releasing Three Demos Under The Title "Third Bestial Mutilation". MetalUnderground.com, 3. Oktober 2014, abgerufen am 13. Oktober 2014.