Erlenhagen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erlenhagen
Koordinaten: 51° 2′ 25″ N, 7° 36′ 16″ O
Höhe: 336–360 m ü. NN
Einwohner: 192 (31. Dez. 2019)
Postleitzahl: 51647
Vorwahl: 02261
Erlenhagen (Gummersbach)
Erlenhagen

Lage von Erlenhagen in Gummersbach

Dorfmitte von Erlenhagen

Erlenhagen ist ein Ortsteil von Gummersbach im Oberbergischen Kreis im südlichen Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erlenhagen liegt auf dem Kamm eines Höhenzugs, welcher sich mit dem Lümer als höchster Erhebung (379 m über NN) über etwa 4 km zwischen den Flusstälern von Becke und Agger erstreckt. Das Dorf findet man etwa 4,7 km vom Stadtzentrum Gummersbach entfernt abseits der Hauptverkehrsadern an einem alten Höhenweg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgt 1542 in einer Türkensteuerliste mit einem Einwohner „op dem Erlenhage“.

Wasserwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Erlenhagen befindet sich ein Wasserwerk des Aggerverbandes, wo das Wasser der Genkeltalsperre gesammelt und zu Trinkwasser aufbereitet wird.[1]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort verfügt über keine Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Goossens, A: Verwertung von Wasserwerksschlamm und deren Probleme. In: Gas- und Wasserfach Wasser – Abwasser. Band 137, Nr. 14, 1996, S. 17–20.