Ernest Glover

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ernest Glover Leichtathletik

1912 ernest glover.jpg
Ernest Glover (1912)

Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag 19. Februar 1891
Geburtsort SheffieldVereinigtes Königreich
Größe 180 cm
Gewicht 68 kg
Sterbedatum 13. April 1954
Sterbeort Sheffield, Vereinigtes Königreich
Karriere
Disziplin Langstreckenlauf, Crosslauf
Bestleistung 5000 m: 15:22,6 min; 10.000 m: 31:48,2 min
Verein Hallamshire Harriers
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Cross der Nationen 4 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Bronze0 Stockholm 1912 Crosslauf Mannschaftswertung
Cross der Nationen
0Gold0 Caerleon 1911 Mannschaft
0Gold0 Edinburgh 1912 Mannschaft
0Gold0 Juvisy-sur-Orge 1913 Mannschaft
0Gold0 Amersham 1914 Mannschaft
0Silber0 Juvisy-sur-Orge 1913 Einzel
0Bronze0 Amersham 1914 Einzel
 

Ernest Glover (* 19. Februar 1891 in Sheffield; † 13. April 1954 ebenda) war ein britischer Langstreckenläufer.

Beim Crosslauf der Olympischen Spiele 1912 in Stockholm kam er in der Einzelwertung auf den 16. Platz und gewann mit der britischen Mannschaft Bronze. Über 5000 m und 10.000 m qualifizierte er sich jeweils für das Finale, trat aber nicht an.

1913 wurde er englischer Meister über zehn Meilen und im Crosslauf. Beim Cross der Nationen gewann er von 1911 bis 1914 vier Goldmedaillen mit der Mannschaft sowie im Einzel je eine Silbermedaille 1913 und eine Bronzemedaille 1914.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 5000 m: 15:18,8 min, 5. Juli 1913, London
  • 10.000 m: 31:48,2 min, 19. April 1913, London

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ernest Glover beim Cross der Nationen 1913