Eroica-Halbinsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eroica-Halbinsel
C71072s1 Ant.Map Beethoven Peninsula.jpg
Topographisches Kartenblatt (1:250.000) mit der Eroica-Halbinsel (oben rechts)
Geographische Lage
Eroica-Halbinsel (Antarktische Halbinsel)
Koordinaten 71° 11′ 0″ S, 72° 30′ 0″ WKoordinaten: 71° 11′ 0″ S, 72° 30′ 0″ W
Lage Alexander-I.-Insel, Westantarktika
Gewässer 1 Mendelssohn Inlet
Gewässer 2 Wilkins-Schelfeis

Die Eroica-Halbinsel ist eine vereiste Halbinsel im Westen der Alexander-I.-Insel westlich der Antarktischen Halbinsel. Sie liegt nördlich der Beethoven-Halbinsel zwischen dem Mendelssohn Inlet und dem Wilkins-Schelfeis. Im Westen läuft sie im Kosar Point aus.

Kartiert wurde sie anhand von Luftaufnahmen und Trimetrogon-Vermessungsdaten der US-amerikanischen Ronne Antarctic Research Expedition (1947–1948) sowie anhand von Vermessungen des Falkland Islands Dependencies Survey aus den Jahren von 1948 bis 1950. Das UK Antarctic Place-Names Committee benannte sie am 20. Februar 1974 nach Beethovens 3. Sinfonie mit dem Titel Eroica.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]