Erreger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Erreger ist:

  • in der Technik
    • der Teil einer elektrischen Maschine, der das magnetische Feld für die Energiewandlung bei elektrischem Stromfluss erzeugt, siehe Erregersysteme für Synchronmaschinen
    • eine Signalquelle (zum Beispiel als Auslöser von Schwingungen wie beispielsweise einer Wasser-/Schallwelle usw.)
    • im Antennenbau das aktive Teil, das das Signal empfängt oder sendet, siehe Antenne (Technik)
  • in der Medizin ein Verursacher von Infektionen sowie Infestationen, siehe Krankheitserreger


Siehe auch:

 Wiktionary: Erreger – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.