Eruh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eruh
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Eruh (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Siirt
Koordinaten: 37° 45′ N, 42° 11′ OKoordinaten: 37° 44′ 59″ N, 42° 10′ 47″ O
Höhe: 1125 m
Einwohner: 10.514[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 484
Postleitzahl: 56800
Kfz-Kennzeichen: 56
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 3 Mahalle
Bürgermeister: Cevher Çiftçi (AKP)
Website:
Landkreis Eruh
Einwohner: 20.513[1] (2018)
Fläche: 1.061 km²
Bevölkerungsdichte: 19 Einwohner je km²
Kaymakam: Murtaza Dayanç
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Eruh (Kurdisch: Dihê) ist eine Stadt und Hauptort des gleichnamigen Landkreises (İlçe) in der südostanatolischen Provinz Siirt. Eruh liegt 52 Straßenkilometer (Luftlinie: 30 km) in südöstlicher Richtung von Siirt entfernt.

Der zweitgrößte Landkreis der Provinz liegt im südlichen Teil dieser und grenzt an den zentralen Landkreis (Merkez) der Provinzhauptstadt Siirt im Norden und Westen, an den Kreis Pervari im Nordosten und Osten sowie an die Provinz Şırnak im Süden. Den Kreis durchzieht in Nordwest-Südost-Richtung die Fernstraße D370.

Der Kreis besteht neben der Kreisstadt aus 54 Dörfern (Köy) mit durchschnittlich 185 Bewohnern. Die Palette der Einwohnerzahlen reicht hierbei von 1046 (Okçular) herunter bis auf 1, Akmeşe – das kleinste Dorf der Provinz. 15 Dörfer haben mehr als 185 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte von 19,3 (Einw. je km²) ist die niedrigste in der Provinz, der städtische Bevölkerungsanteil beträgt 51,26 %..

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkiye Nüfusu İl ilçe Mahalle Köy Nüfusları, abgerufen am 18. Juli 2019