Ervin Mészáros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ervin Mészáros
Medaillenspiegel

Fechten

UngarnUngarn Ungarn
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Bronze0 Stockholm 1912 Säbel
0Gold0 Stockholm 1912 Säbel-Mannschaft

Ervin Mészáros (* 2. April 1877 in Budapest, Österreich-Ungarn; † 21. Mai 1940 ebenda) war ein ungarischer Fechter.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ervin Mészáros nahm an den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm mit dem Säbel in der Einzel- und der Mannschaftskonkurrenz teil. Im Einzel erreichte er gemeinsam mit sechs weiteren Ungarn und einem Italiener die Finalrunde und platzierte sich hinter seinen Landsmännern Jenő Fuchs und Béla Békessy auf dem dritten Rang, womit er die Bronzemedaille gewann. Im Mannschaftswettbewerb blieb er mit der ungarischen Equipe ungeschlagen und wurde Olympiasieger.

Sein Bruder Lóránt Mészáros war ebenfalls Fechter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]