Erythrodiplax lygaea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erythrodiplax lygaea
Systematik
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Überfamilie: Libelluloidea
Familie: Segellibellen (Libellulidae)
Unterfamilie: Sympetrinae
Gattung: Erythrodiplax
Art: Erythrodiplax lygaea
Wissenschaftlicher Name
Erythrodiplax lygaea
Ris, 1911

Erythrodiplax lygaea ist eine Libellenart aus der Unterfamilie Sympetrinae. Sie kommt rund um die Stadt São João del Rei in Brasilien vor.[1]

Merkmale[Bearbeiten]

Der Hinterleib (Abdomen) der Erythrodiplax lygaea-Männchen erreicht um die 18 Millimeter, jener der Weibchen 16 Millimeter. Bei den Männchen ist er schwärzlich braun mit violetter Bereifung. Die Hinterleibsanhänge der Männchen sind gelblich. Bei jungen Männchen und Weibchen sind die ersten drei Segmente rötlich. Die Segmente vier bis sieben sind schwarz mit seitlichen gelben Flecken. Der weibliche Brustkorb (Thorax) ist rötlich. Die Hinterflügel erreichen bei den Männchen wie auch bei den Weibchen 21 Millimeter. Das Flügelmal (Pterostigma) misst drei Millimeter und ist trübbraun. Die Spitze des Flügels ist bis ungefähr zur Mitte des Pterostigmas eingefärbt.[2]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Donald Joyce Borror: A Revision of the Libelluline Genus Erythrodiplax (Odonata), The Ohio State University, Columbus, 1942
  2. Friedrich Ris: Libellulinen. (pdf) In: Selys-Longchamps, Edmond de, baron, 1813-1900. Collections zoologiques; catalogue systematique et descriptif. 2, 1913, S. 515-516. Abgerufen am 31. Mai 2009.

Weblink[Bearbeiten]

  • Erythrodiplax lygaea in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: von Ellenrieder, N., 2007. Abgerufen am 19. Februar 2014