Erzbistum Anchorage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erzbistum Anchorage
Karte Erzbistum Anchorage
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Diözesanbischof Paul Dennis Etienne
Emeritierter Diözesanbischof Roger Lawrence Schwietz OMI
Fläche 223.674 km²
Pfarreien 23 (31.12.2015 / AP2016)
Einwohner 473.348 (31.12.2015 / AP2016)
Katholiken 43.761 (31.12.2015 / AP2016)
Anteil 9,2 %
Diözesanpriester 23 (31.12.2015 / AP2016)
Ordenspriester 11 (31.12.2015 / AP2016)
Katholiken je Priester 1.287
Ständige Diakone 13 (31.12.2015 / AP2016)
Ordensbrüder 12 (31.12.2015 / AP2016)
Ordensschwestern 23 (31.12.2015 / AP2016)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Holy Family Cathedral
Website www.archdioceseofanchorage.org
Suffraganbistümer Bistum Fairbanks
Bistum Juneau
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Erzbistum Anchorage (lat.: Archidioecesis Ancoragiensis) ist eine Diözese der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Anchorage, Alaska. Es wurde am 22. Januar 1966 aus dem Bistum Juneau herausgelöst und als Erzbistum mit den Suffraganbistümern Juneau und Fairbanks begründet.

Erzbischöfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Holy Family Cathedral in Anchorage