Erzbistum Anchorage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Anchorage
Karte Erzbistum Anchorage
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Diözesanbischof Paul Dennis Etienne
Emeritierter Diözesanbischof Roger Lawrence Schwietz OMI
Fläche 223.674 km²
Pfarreien 23 (31.12.2015 / AP2016)
Einwohner 473.348 (31.12.2015 / AP2016)
Katholiken 43.761 (31.12.2015 / AP2016)
Anteil 9,2 %
Diözesanpriester 23 (31.12.2015 / AP2016)
Ordenspriester 11 (31.12.2015 / AP2016)
Ständige Diakone 13 (31.12.2015 / AP2016)
Katholiken je Priester 1.287
Ordensbrüder 12 (31.12.2015 / AP2016)
Ordensschwestern 23 (31.12.2015 / AP2016)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Holy Family Cathedral
Website www.archdioceseofanchorage.org
Suffraganbistümer Bistum Fairbanks
Bistum Juneau
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das in Alaska gelegene Erzbistum Anchorage (lat.: Archidioecesis Ancoragiensis) ist eine Diözese der römisch-katholischen Kirche. Es wurde am 22. Januar 1966 aus dem Bistum Juneau herausgelöst und als Erzbistum mit den Suffraganbistümern Juneau und Fairbanks begründet.

Erzbischöfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Holy Family Cathedral in Anchorage