Es Pontàs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Es Pontàs

Es Pontàs ist ein Felsentor im Meer des südöstlichen Teils der Baleareninsel Mallorca. Die natürlich entstandene „Brücke“ befindet sich direkt an der Küstenlinie zwischen der Cala Santanyí und der Cala Llombards in dem Gemeindegebiet von Santanyí.

Es Pontàs wird von Kletterern genutzt. Im Sommer 2006 hat Chris Sharma hier eine Deep Water Solo-Route erstbegangen, die bis Mitte 2011 noch unwiederholt war und als schwerste Deep Water Solo-Route der Welt gilt. Die Route ist unter anderem Thema des Films King Lines.[1][2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Es Pontàs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sharma Sends Mallorca Arch Project (Memento vom 18. August 2011 im Internet Archive) auf climbing.com; Abgerufen am 27. August 2011
  2. Video: Chris Sharma - Es Pontàs auf bergsteigen.com; Abgerufen am 27. August 2011

Koordinaten: 39° 19′ 32″ N, 3° 8′ 40″ O