Es lebe die Seekuh!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folge der Serie Die Simpsons
TitelEs lebe die Seekuh!
OriginaltitelThe Bonfire of the Manatees
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Längeca. 22 Minuten
EinordnungStaffel 17, Folge 1
357. Folge insgesamt (Liste)
Erstausstrahlung11. September 2005 auf FOX
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
3. September 2006 auf ProSieben
Stab
RegieMark Kirkland
DrehbuchDan Greaney
MusikAlf Clausen
Synchronisation

  Hauptartikel: Synchronisation von Die Simpsons

Chronologie

← Vorgänger
The Father, the Son, and the Holy Guest Star

Nachfolger →
The Girl Who Slept Too Little

Es lebe die Seekuh! (engl. Titel: The Bonfire of the Manatees) ist die erste Folge der siebzehnten Staffel der Serie Die Simpsons. Sie gewann im Jahr 2006 den Environmental Media Award.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Homer leiht sich Geld bei der Mafia um auf eine Footballmannschaft zu wetten. Diese Mannschaft verliert jedoch und die Mafia verlangt ihr Geld zurück. Weil Homer knapp bei Kasse ist, wird ihm der Vorschlag gemacht, in seinem Haus einen Pornofilm zu drehen. Homer erklärt sich einverstanden und schickt seine Familie zur Ablenkung in ein Weihnachtsdorf. Homers Frau Marge und die Kinder sind dort aber so enttäuscht, dass sie zurück nach Hause fahren, wo Homer auf frischer Tat ertappt wird. Marge ist so wütend auf ihren Ehemann, dass sie wegfährt. An einem Strand lernt Marge einen Seekuhschützer kennen und fängt an, Seekühen zu helfen. Währenddessen ist Homer auf der Suche nach seiner Frau und übernachtet bei Verwandten. Als er seine Frau findet, will sie zunächst nicht zurück nach Hause. Erst als Homer sein Leben riskiert, um ein paar Seekühe zu retten, verzeiht ihm Marge.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]