Esanum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
esanum
Rechtsform GmbH
Gründung 2007
Sitz Berlin, Deutschland
Leitung Tom Renneberg Geschäftsführer
Mitarbeiter 50
Branche Ärztenetzwerk
Website www.esanum.de

Esanum (Eigenschreibweise: esanum) ist eine Kommunikationsplattform für approbierte Ärzte. Das Online-Netzwerk versammelt unter dem Motto „Von Ärzten für Ärzte“ fachbereichsübergreifend mehr als 83.000 approbierte Ärzte und ist damit eines der größten sozialen Netzwerke für Mediziner in Deutschland, Europa und Lateinamerika. esanum bietet Ärzten die Möglichkeit, sich über Behandlungsmethoden, Weiterbildungen, Stellenangebote, Indikationserweiterungen und Leitlinienänderungen zu informieren sowie untereinander fachübergreifend auszutauschen und zu vernetzen. Mitglied bei esanum können nur approbierte Ärzte werden, sodass eine hohe Qualität des Austauschs gewährleistet ist.

Seit Anfang 2014 kann esanum auch als Mobile App genutzt werden und wurde in die Top-10 der „Besten Apps für Ärzte“ von Medscape Deutschland aufgenommen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

esanum startete im Mai 2007 als Studentenprojekt. Gründer ist Bodo Müller, der selbst Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe am Vivantes Klinikum Kaulsdorf ist. Er übernahm die Kosten für Aufbau und Betrieb der Plattform und baute mit Hilfe von engagierten Studenten und jungen Akademikern ein funktionsfähiges Web 2.0-Portal auf. Inzwischen wird esanum durch Fördermittel des Bundes, pharmafremde Kapitalgeber und durch Kooperationen mit der Industrie finanziert. Mittlerweile beschäftigt esanum mehr als 50 Mitarbeiter. 2015 gründete esanum eine medizinische Redaktion, die unter anderem tagesaktuell von medizinischen Kongressen berichtet. Im Sommer 2016 hat esanum die Software der Firma Mobile Event Guide lizenziert und produziert seitdem Apps für medizinische Kongresse, wie beispielsweise den Kongress der World Federation of Societies of Biological Psychiatry oder für die Europäische Gesellschaft für Pathologie.

Nutzung und Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitglieder nutzen das Netzwerk hauptsächlich, um Kollegen kennenzulernen, sich zu informieren und untereinander über Fachthemen auszutauschen. Darüber hinaus können Ärzte über esanum auch mit Fachgesellschaften, Unternehmen und Institutionen der Gesundheitsbranche in Kontakt treten. Die fachübergreifende Vernetzung ermöglicht den Mitgliedern, das umfangreiche Wissen der ärztlichen Gemeinschaft zu nutzen. Neben esanum Deutschland ist esanum auch in der jeweiligen Landessprache in Spanien, Italien, Frankreich, Portugal, Kolumbien sowie in Österreich und der Schweiz vertreten. Firmensitz ist Berlin.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]