Escaldes-Engordany

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 42° 31′ N, 1° 32′ O

Escaldes-Engordany
Parròquia in Andorra
Wappen von Escaldes-Engordany
Wappen
Spanien Frankreich Ordino La Massana Canillo Encamp Andorra la Vella Sant Julià de Lòria Escaldes-EngordanyEscaldes-Engordany in Andorra.svg
Über dieses Bild

Lage in Andorra
Basisdaten
Einwohner: 14.367 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 47 km²
Bevölkerungsdichte: 306 Einwohner/km²
Höhe: 1.050 m
Webseite: www.e-e.ad

Escaldes-Engordany ist eine Kleinstadt in Andorra.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist zusammengewachsen aus den namensgebenden Ortsteilen Engordany nördlich (rechts) der Valira und Les Escaldes im Süden (links des Flusses).

In Escaldes-Engordany gibt es mehrere heiße und schwefelhaltige Thermalquellen, von denen sich auch der Name des Ortsteiles Les Escaldes ableitet. Das Thermalbad „Caldea“ ist von hoher touristischer und wirtschaftlicher Bedeutung für das gesamte Fürstentum und zugleich das Wahrzeichen von Escaldes-Engordany.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde am 14. Juni 1978 geschaffen durch Ausgliederung aus der Landeshauptstadt Andorra la Vella, die sich nahtlos im Westen anschließt, wobei die Grenze in der Mitte der Straßen Carrer del Valira und Vial de la Uniò verläuft.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Engolasters-Stausee: mit einer Oberfläche von 800 m × 300 m ist er der größte See des Landes und wird von Anglern und Wanderern genutzt
  • Sant Miquel d’Engolasters, Kirche, im 12. Jahrhundert Mittelpunkt eines heute nicht mehr bestehenden Dorfes. Unter dem Dach des Kirchturmes erkennt man in den Stein gehauene Masken; die romanischen Fresken werden heute im Museum für Kunst von Katalonien ausgestellt
  • Fàbrica de pells, Historisches Industriegebäude
  • Kirche Sant Romà dels Vilars
  • Vall de Madriu, zum Weltkulturerbe vorgeschlagene Landschaft
  • Internationales Jazz-Festival
  • Hotel Valira

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerung nach Parròquia - Department d'estadistíca

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Escaldes-Engordany – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien