Eschweiler (Luxemburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koordinaten: 49° 59′ 52″ N, 5° 56′ 56″ O
Eschweiler (dt.)
Eeschwëller (lux.)Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland/Wartung/Alternativname
Gemeinde Wiltz
Wappen von Eschweiler
Fläche: 19,9 km²
Einwohner: 876
Postleitzahl: 9651
Eschweiler (Luxemburg)
Eschweiler

Lage von Eschweiler in Luxemburg

Eschweiler (luxemburgisch Eeschwëller) ist eine Ortschaft der luxemburgischen Gemeinde Wiltz. Bis Ende 2014 war Eschweiler der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde, die zum Kanton Wiltz gehörte.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „In Gold vier schwarze rechtsschräge Balken unter einem roten Schildhaupt mit einer laufenden silbernen Bracke.“

Zusammensetzung der ehemaligen Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Eschweiler bestand aus den Ortschaften:

  • Erpeldingen,
  • Eschweiler,
  • Knaphoscheid,
  • Selscheid.

Fusion mit Wiltz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem Referendum am 25. April 2014 stimmten 54,25 % der Einwohner für eine Fusion mit der Stadt Wiltz. 76,7 % der Wiltzer sprachen sich ebenso für eine Fusion aus.[1]

Die Fusion wurde vom luxemburgischen Parlament am 17. Dezember 2014 beschlossen und trat am 1. Januar 2015 in Kraft.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wort.lu:"Ja" aus Simmern, Böwingen, Tüntingen, Eschweiler und Wiltz, abgerufen am 31. Mai 2014
  2. Wort.lu: Fusion von Wiltz und Eschweiler ist perfekt, abgerufen am 17. Dezember 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eschweiler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien