Eskipazar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eskipazar
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Eskipazar (Türkei)
Red pog.svg
Hadrianopolis (Paphlagonien) 21.jpg
Eskipazar von Westen
Basisdaten
Provinz (il): Karabük
Koordinaten: 40° 57′ N, 32° 32′ OKoordinaten: 40° 56′ 35″ N, 32° 31′ 50″ O
Höhe: 902 m
Einwohner: 6.694[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 370
Postleitzahl: 78 xxx
Kfz-Kennzeichen: 78
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Bürgermeister: Hüseyin Dönmez (MHP)
Website:
Landkreis Eskipazar
Einwohner: 13.185[1] (2018)
Fläche: 754 km²
Bevölkerungsdichte: 17 Einwohner je km²
Kaymakam: Esengül Korkmaz Çiçekli
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Eskipazar (türkisch für alter Markt) ist eine türkische Stadt und ein Landkreis der Provinz Karabük. Der Landkreis wurde 1946 gegründet und umfasst eine Fläche von 754 km². Die Stadt hatte Ende 2018 6.694 Einwohner und ist in sieben Mahalle (Stadtteile) gegliedert. Zum Landkreis gehören 50 Dörfer (Köy), von denen das größte (Hamamli) 274 Einwohner zählt.

Etwa 5 km südwestlich liegt bei dem Dorf Viranşehir die Ruinenstätte von Hadrianopolis.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgrabungen von Hadrianopolis
  • Asar Zitadelle
  • 300 m langer antiker Felsentunnel vom Asar Berg
  • Hethitische Felsengräber
  • Akkaya Thermal Quellen
  • Ömer Beyler Haus

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b nufusune.com, abgerufen am 15. April 2019

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Eskipazar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien