Essahdamus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Essahdamus
Mixtape von Kool Savas
Cover

Veröffent-
lichung(en)

28. Oktober 2016

Label(s) Essah Entertainment, Sony Music

Format(e)

CD, Download

Genre(s)

Deutscher Hip-Hop

Titel (Anzahl)

18

Laufzeit

61:19

Produktion

Chronologie
Märtyrer
(2014)
Essahdamus Royal Bunker
(2017)
Singleauskopplungen
9. September 2016 Auge
12. Oktober 2016 Ich bin fertig
14. Oktober 2016 Triumph

Essahdamus ist ein Mixtape des deutschen Rappers Kool Savas. Es erschien am 28. Oktober 2016 über sein Label Essah Entertainment und wird von Sony Music vertrieben.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Musik des Mixtapes wurde u. a. von Kool Savas selbst sowie den Musikproduzenten DJ Smoove, Abaz, X-plosive, DJ Sir Jai, Remoe und Shootdown produziert.

Covergestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Albumcover ist ein gemaltes Bild, das eine Mutter mit ihrem Kind in einem Zugabteil zeigt. Das Kind, welches Kool Savas auf seiner Reise von der Türkei nach Deutschland darstellen soll, wendet dem Betrachter den Rücken zu und malt mit den Fingern den Schriftzug Essahdamus ans Fenster des Zugs. Darüber steht in weißen Buchstaben der Schriftzug Kool Savas. Draußen vor dem Fenster sieht man u. a. einen Soldat mit türkischer Flagge auf dem Helm und den Bahnhof Istanbul Sirkeci, Endstation des Orient-Express.[1]

Gastbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben Kool Savas treten auf dem Mixtape viele weitere Künstler in Erscheinung. So hat die Sängerin Karen Firlej neun Gastauftritte: Sie ist meist in den Refrains oder beim Hintergrundgesang vertreten. Der Rapper PA Sports ist ebenso wie der Sänger Remoe auf zwei Liedern zu hören. An je einem Song wirken die Rapper KC Rebell, Sido, Azad, Olli Banjo, Laas Unltd., Cr7z, Audio88 & Yassin, Milonair, Montez, Samson Jones, Vega und Samy Deluxe mit. Außerdem ist Kool Savas’ ehemalige Rapcrew Masters of Rap auf dem Track Rapper wie du vertreten und weitere Gastbeiträge stammen von den Sängern Adesse, Moe Mitchell und Gentleman sowie der Sängerin Polina. Zusätzlich ist der Musikproduzent Abaz auf Luftschlösser zu hören und der US-amerikanische Rapper R. A. the Rugged Man unterstützt Kool Savas auf Wahre Liebe.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Gastmusiker Länge
1 Anekdoten aus Istanbul 2 0:34
2 Surrender Polina 1:37
3 Baby ich bin ein Rapper KC Rebell, Karen Firlej 3:29
4 Ich bin fertig Karen Firlej, Audio88 & Yassin 5:18
5 Triumph Sido, Azad, Adesse 4:36
6 Essahdamus Karen Firlej 2:53
7 Holy Skit 0:51
8 Rapper wie du M.O.R. 6:29
9 Auge Karen Firlej, Montez 4:17
10 Ernst gemeint Olli Banjo, PA Sports, Moe Mitchell 4:51
11 Steinzeit Laas Unltd., Karen Firlej, Cr7z 4:14
12 Sneakers & Heels Milonair, Samson Jones, Remoe 3:45
13 On & On Gentleman, PA Sports, Vega, DJ Eule 4:01
14 Wahre Liebe Samy Deluxe, R. A. the Rugged Man, Karen Firlej 4:47
15 Candyman Karen Firlej 2:29
16 Luftschlösser Abaz 2:47
17 Auf euch gehört (Interlude) Karen Firlej, Remoe 1:00
18 Essah, Essah Karen Firlej 3:25

Die Limited-Edition enthält zusätzlich die Instrumentals zu allen Liedern.

Charterfolge und Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[2]
Essahdamus
  DE 3 04.11.2016 (9 Wo.)
  AT 3 11.11.2016 (4 Wo.)
  CH 3 06.11.2016 (6 Wo.)
Singles
Triumph
  DE 28 21.10.2016 (4 Wo.)
  AT 28 28.10.2016 (1 Wo.)
  CH 31 23.10.2016 (3 Wo.)

Essahdamus stieg am 4. November 2016 auf Platz 3 in die deutschen Albumcharts ein und konnte sich neun Wochen in den Top 100 halten.[3] In Österreich und der Schweiz belegte es ebenfalls Rang 3. In den deutschen Albumcharts des Jahres 2016 belegte es Position 83[4] und in den HipHop-Jahrescharts Platz 16.[5]

Als erste Single wurde am 9. September 2016 das Lied Auge ausgekoppelt. Am 12. bzw. 14. Oktober 2016 folgten die Songs Ich bin fertig und Triumph. Letzterer stieg auf Platz 28 in die deutschen Charts ein. Zu den drei Titeln wurden auch Musikvideos gedreht. Am 19. November bzw. 31. Dezember 2016 wurden zudem Videos zu Wahre Liebe und Rapper wie du veröffentlicht.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
laut.de [6]
rappers.in [7]
Backspin [8]

Auf laut.de vergab Johannes Jimeno drei von möglichen fünf Punkten. Er kritisiert die mitunter schwachen Produktionen und die vielen Gesangshooks, insbesondere von Karen Firlej. Dagegen würden die Lieder Surrender, Essah, Essah, Rapper wie du und Sneakers & Heels überzeugen. Auch der experimentelle Country-Popsong Candyman sei gelungen.

Von rap.de bekam Essahdamus eine positive Bewertung. Der Rezensent Gilbert Nagel lobt sowohl die Produktion als auch die durchweg gut gewählten Featuregäste. Savas spiele seine raptechnischen Stärken auf dem Mixtape gekonnt aus, wobei „weder thematische noch soundtechnische Eingrenzungen“ gemacht würden.[9]

Die Internetseite rappers.in gab dem Mixtape 4,5 von möglichen 6 Punkten. Der Autor Max meint, dass „"Essahdamus" ein gutes und stellenweise hervorragendes Mixtape“ sei. Es sei „besser als die John-Bello-Story-Teile und wird wohl auf lange Sicht den Status als sein bestes Mixtape der letzten zehn Jahre genießen“. Kool Savas nutze die Freiheiten eines Mixtapes gekonnt aus, um Neues auszuprobieren und zu experimentieren, wobei das meiste auch gelinge.

Das Magazin MZEE.com bewertete Essahdamus durchwachsen. Der Redakteur Sven Aumiller meint, dass Savas’ Mixtape „im Vergleich mit Platten wie seinem Debütalbum, das nachweislich die deutsche Raplandschaft prägte, […] fast schon ein wenig aus der Zeit falle.“ Man solle der Veröffentlichung aber dennoch eine Chance geben.[10]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Albumcover
  2. Chartquellen: DE AT CH
  3. Chartverfolgung Essahdamus auf offiziellecharts.de
  4. deutsche Album-Jahrescharts 2016
  5. HipHop-Jahrescharts 2016
  6. Bewertung: laut.de
  7. Bewertung: rappers.in
  8. Bewertung: Backspin
  9. Bewertung: rap.de
  10. Sven Aumiller: Kool Savas – Essahdamus. In: MZEE.com. 1. Dezember 2016, abgerufen am 23. Dezember 2018 (deutsch).