Essity

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Essity AB
Rechtsform Aktiebolag
ISIN SE0009922164
Gründung 15. Juni 2017
Sitz Stockholm, Schweden
Leitung Pär Bomann, Magnus Groth
Mitarbeiter 48.000[1]
Umsatz 109 Mrd. SEK
11,3 Mrd. EUR[1]
Branche Konsumgüter, Medizinprodukte
Website www.essity.com

Essity ist ein aus der SCA hervorgegangener börsennotierter Hersteller von Hygienepapier. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im April 2017 beschlossenen die Aktionäre auf der Jahreshauptversammlung der SCA, das Unternehmen aufzuteilen. Hierbei spaltete SCA seinen größten Geschäftsbereich mit Hygieneprodukten als Essity ab. Der Börsengang erfolgte am 15. Juni 2017.[2]

Standorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Deutschland befinden sich Werke in Mannheim, Mainz-Kostheim, Neuss und Witzenhausen. In Ismaning hat die deutsche Gesellschaft ihren Hauptsitz. Das Werk Mannheim ist mit 2.000 Mitarbeitern der größte Standort der Essity-Gruppe in Europa.[3]

In Österreich wird ein Standort in Pernitz mit 680 Mitarbeitern unterhalten.[4]

Marken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den im deutschen Sprachraum bekanntesten Marken zählen unter anderem Tempo, Tork, und Zewa.

Im Bereich Medizinprodukte ist Essity unter anderem durch die BSN medical und Tena (Harninkontinenz) vertreten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Essity auf einen Blick, auf www.essity.de, abgerufen am 23. April 2018
  2. Essity: A Hygiene And Health Powerhouse Is Spun-Off, auf www.seekingalpha.com, abgerufen am 16. Juli 2017
  3. Mannheim, auf www.essity.com, abgerufen am 16. Juli 2017
  4. austropapier.at: Essity Austria GmbH (abgerufen am 21. April 2018)