Estádio do Marítimo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Estádio do Marítimo
O Caldeirão
Estádio dos Barreiros
Die Nordostecke des Estádio do Marítimo
Die Nordostecke des Estádio do Marítimo
Frühere Namen

Campo dos Barreiros (1927–1957)
Estádio dos Barreiros (1957–1969)
Estádio do Professor Marcelo Caetano (1969–1970)
Estádio dos Barreiros (1970–2013)

Daten
Ort Rua do Dr. Pita
PortugalPortugal 9000-089 São Martinho, Funchal, Madeira, Portugal
Koordinaten 32° 38′ 44,1″ N, 16° 55′ 42,1″ WKoordinaten: 32° 38′ 44,1″ N, 16° 55′ 42,1″ W
Eröffnung 26. Juni 1927
Renovierungen 1957, 2009–2016
Architekt Couto Martins
Kapazität 10.932 Plätze
Spielfläche 105 m × 65 m
Verein(e)

Das Estádio do Marítimo ist ein Fußballstadion in der portugiesischen Stadt Funchal auf Madeira. Im Stadion trägt der portugiesische Fußballverein Marítimo Funchal seine Heimspiele aus. Von 1927 bis 2013 hieß die Anlage, mit kurzer Unterbrechung, Campo dos Barreiros bzw. Estádio dos Barreiros, letztere Bezeichnung ist auch nach der Umbenennung noch im Gebrauch. Es trägt den Spitznamen O Caldeirão (deutsch Der Kessel).

Vom 20. Juli 2009 bis in das Jahr 2016 wurde das Stadion umfassend modernisiert und in ein reines Fußballstadion ohne Leichtathletikanlage verwandelt. Vor dem Umbau verfügte es über 9.177 Zuschauer.[1] Das neue Stadion mit rundum überdachten Tribünen bietet Platz für 10.932 Zuschauer.[2]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Estádio do Marítimo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liste portugiesischer Stadien (Memento vom 7. August 2017 im Internet Archive)
  2. Estádio do Marítimo – Funchal (Ilha da Madeira). In: europlan-online.de. Abgerufen am 7. September 2020.