Estas Tonne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Estas Tonne (russisch Эстас Тонне; * 24. April 1975, Saporischschja, Ukrainische SSR, Sowjetunion) ist ein ukrainischer Gitarrenvirtuose, der die von ihm komponierte, zum großen Teil auch improvisierte Musik von sehr persönlicher Eigenart spielt. Gelegentlich sind in die Konzerte auch, in der Manier eines neuzeitlichen Troubadours, Texte eingestreut, die – teils gesungen, teils gesprochen, teils geflüstert – weltanschaulich-religiöse Weisheiten vermitteln sollen. Oft arbeitet Tonne auch mit anderen Musikern mit kompatiblem Anspruch zusammen, wobei der Charakter der Darbietungen zwischen artistisch und meditativ oszilliert.

Estas Tonne auf der linken Seite sitzend bei einem Konzert während des Pflasterspektakels 2011

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Estas Tonne begann im Alter von sechs Jahren mit dem Gitarrenspiel. Mit elf Jahren siedelte er mit seiner Familie nach Israel um. Seit 2002 reist Tonné und gab Konzerte in der ganzen Welt, so in den USA, Mexiko, Israel, Indien und Europa. Seine auf den Reisen gesammelten Erfahrungen setzte er in die Weiterentwicklung seines Stils. Tonné spielt eine sechssaitige Akustikgitarre mit einer Fingerpicking-Technik.[1] Einflüsse aus dem Flamenco, der klassischen Gitarre, der Minimal Music, der Meditationsmusik, der Gypsy- und der Klezmer-Musik, sowie aus anderen Bereichen sind zu hören.

Zusammen mit dem Violinenvirtuosen Michael Shulman gab er im Jahre 2002 zur Erinnerung an die Terroranschläge am 11. September 2001 ein Gedenkkonzert auf dem Union Square in New York.

Er war auf verschiedenen internationalen Festivals eingeladen, wie etwa dem „Buskers Festival Stadtspektakel“ in Landshut, dem „Aufgetischt Festival!“ in St. Gallen in der Schweiz, „No Mind Festival 2013“ in Ängsbacka in Schweden, dem „5th International Summer Music Festival 2013“, „Venue for Revival, Culture and Personal Development“ in Kalamata in Griechenland, dem „International Summer Concerts 2013“ in Xiropigado ebenfalls in Griechenland und dem „Gara Vasara Festival 2013“ in Riga.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jedes der Alben wurde live aufgenommen.

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002 – Black and White World
  • 2004 – Dragon of Delight
  • 2008 – 13 Songs of Truth
  • 2009 – Bohemian Skies
  • 2011 – Place of the Gods
  • 2012 – Live in Odeon (2011)
  • 2012 – The Inside Movie
  • 2013 – Internal Flight (Guitar Version)
  • 2013 – Internal Flight (Live at Garavasara)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 10 questions to Estas Tonne