Estelle Harris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Estelle Harris (2009)

Estelle Harris (* 4. April 1928[1] in New York als Estelle Nussbaum) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Synchronsprecherin und Komikerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Estelle Harris’ Eltern waren Anna und Isaac Nussbaum, aus Polen eingewanderte Juden, die einen Süßigkeitenladen besaßen. Seit 1954 ist sie mit ihrem Schauspielkollegen Sy Harris verheiratet, mit dem sie drei Kinder hat.[2]

Harris machte nach einer längeren Theaterkarriere im Jahr 1977 ihr Filmdebüt in dem jüdischen Familienfilm Kopf hoch, seitdem übernahm sie einige kleine Kinorollen und viele Gastauftritte im US-Fernsehen. In den 1990er-Jahren wurde sie durch ihre wiederkehrende Nebenrolle als Estelle Costanza, George Costanzas Mutter und Franks Ehefrau, in 27 Folgen der Sitcom Seinfeld bekannt. In der Disney-Sitcom Hotel Zack & Cody übernahm sie zwischen 2005 und 2008 die Rolle der faulen Hotelputzfrau Muriel.

Ihre Stimme lieh Harris der Mrs. Potato Head (deutsche Fassung: Charlotte Naseweis) in den Animationsfilmen Toy Story 2 und Toy Story 3. Harris synchronisierte außerdem Charaktere wie Lula, das verzauberte Schwert bei Barbaren-Dave, Mama Lipsky bei Kim Possible, Thelma bei Die Prouds, die alte Bärin in Bärenbrüder (2003), Audrey das Hühnchen im Zeichentrickfilm Die Kühe sind los (2004) und die Mutter des Todes bei Family Guy.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geboren 1928 nach dem 1930 United-States-census
  2. Eintrag bei filmreference.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Estelle Harris – Sammlung von Bildern