Esther Perel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Esther Perel in Boston 2017

Esther Perel (* 1958 in Antwerpen) ist eine belgische Psychotherapeutin polnisch-jüdischer Abstammung.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Perel prägte das Konzept der „erotischen Intelligenz“ in ihrem 2006 erschienenen Buch Mating in Captivity: Unlocking Erotic Intelligence, das in 24 Sprachen übersetzt wurde. Nach der Veröffentlichung des Buches arbeitete sie als internationale Beraterin für Sex und Beziehungen. Perel hielt im Februar 2013 einen TED-Vortrag mit dem Titel The secret to desire in a long-term relationship, und im März 2015 einen weiteren mit dem Titel Rethinking infidelity ... a talk for anyone who has ever loved. Im Jahr 2016 wurde Perel in Oprah Winfreys Supersoul 100-Liste aufgenommen.[1] Perel ist Moderatorin des Podcasts Where Should We Begin? mit anonymen Paaren. Perel erforscht die Spannung zwischen dem Bedürfnis nach Sicherheit (Liebe, Zugehörigkeit und Nähe) und dem Bedürfnis nach Freiheit (erotisches Verlangen, Abenteuer und Distanz) in menschlichen Beziehungen.[2]

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Was Liebe braucht. Das Geheimnis des Begehrens in festen Beziehungen. Übertragen von Michael Windgassen. HarperCollins, Hamburg 2020, ISBN 978-3-95967-389-1.
  • Was Liebe aushält – Untreue überdenken. Ein Buch für alle, die jemals geliebt haben. Übertragen von Christiane Sipeer und Johanna Wais. HarperCollins, Hamburg 2020[3].
  • Wild Life: Die Rückkehr der Erotik in die Liebe (Mating in Captivity). Übertragen von Michael Windgassen. Piper Verlag GmbH, München 2008[4].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Meet the SuperSoul100: The World's Biggest Trailblazers In One Room Introducing a diverse group of visionaries with the power to inspire and uplift. Abgerufen am 14. September 2019 (englisch).
  2. Esther Perel, The Psychotherapy Networker, May/Jun 2003: "Erotic Intelligence: Reconciling Sensuality and Domesticity
  3. Was Liebe aushält – Untreue überdenken. Ein Buch für alle, die jemals geliebt haben. Abgerufen am 1. Oktober 2021.
  4. Esther Perel: Wild life die Rückkehr der Erotik in die Liebe. Ungekürzte Taschenbuchausg Auflage. München 2008, ISBN 978-3-492-25037-5.