Etrit Berisha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Etrit Berisha
Etrit.jpg
Personalia
Geburtstag 10. März 1989
Geburtsort PrištinaSFR Jugoslawien
Größe 194 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
2004–2008 KF 2 Korriku
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2013 Kalmar FF 90 (3)
2013–2016 Lazio Rom 38 (0)
2016– Atalanta Bergamo 32 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012– Albanien 37 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 7. Oktober 2017

2 Stand: 19. Juni 2016

Etrit Berisha (* 10. März 1989 in Priština, SFR Jugoslawien) ist ein albanischer Fußballspieler. Er spielt auf der Position des Torwarts.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berisha begann seine Karriere als Kind auf der lokalen Seite KF 2 Korriku, wo er als Jugendlicher spielte. Er verließ den Verein im Januar 2008 und wechselte nach Schweden zum Kalmar FF. Nach seiner Ankunft in Schweden kam er in Kalmars U-19-Team, weil er noch zu jung und unerfahren für die erste Mannschaft war.

Kalmar FF[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berisha gab sein Debüt für Kalmar am 28. April 2010 gegen Örebro SK und gewann 4:1. Nach 14 Spielen in seiner Debüt-Saison wurde er Kalmars Stammtorwart. Er erzielte sein erstes Tor für Kalmar gegen den Cliftonville FC in den Europa-League-Qualifikationsrunde per Elfmeter und sein erstes Tor in der Fotbollsallsvenskan erzielte er gegen Meister Helsingborgs IF vom Elfmeterpunkt im Jahr 2012, das Spiel ging jedoch mit 2:7 verloren.[1] Berisha wurde zum festen Elfmeterschützen bei Kalmar und trat bei jedem Elfmeter an. Während seiner Zeit bei Kalmar erklärt Club Manager Svante Samuelsson, dass sich Berisha während seiner Zeit bei Kalmar zu einem sehr guten Torwart entwickelt habe und sehr entschlossen sei. Berisha wurde von den Fans gelobt, vor allem in der Saison 2013.

Lazio Rom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 2. September 2013 unterschrieb Etrit Berisha beim italienischen Verein Lazio Rom. Er debütierte am 7. November 2013 bei einem UEFA Europa League-Gruppenspiel gegen Apollon Limassol.[2] Drei Wochen später in der nächsten Europa-League-Partie gegen KP Legia Warschau war er wieder in der Startformation an Stelle von Federico Marchetti. Das Spiel gewann Lazio Rom mit 2:0. Am 12. Dezember 2013 machte er gegen Trabzonspor sein drittes Spiel in Folge und hielt einige Chancen von dem Gegner.[3] Nachdem Marchetti sich verletzte, machte Berisha am 6. Januar 2014 seine Liga-Debüt gegen Inter Mailand und hielt das Tor 90 Minuten zu Null, Lazio Rom feierte einen 1:0-Sieg.[4] Eine Woche später, am 11. Januar 2014 spielte Berisha wieder ein überragendes Spiel und bekam abermals kein Gegentor. Sein erstes Spiel im Coppa Italia absolvierte er drei Tage später den gegen FC Parma, Lazio gewann die Partie mit 2:1. Auch als der erste Torwart Marchetti nach seiner Verletzung zurückkehrte, konnte Berisha seinen Platz in der Startaufstellung verteidigen. Beim Derby della Capitale gegen den AS Rom spielte Berisha 90 Minuten lang und hielt alle Bälle. Das Spiel endete mit 0:0 und er wurde zum "Man of the Match" gewählt.[5] Im Mai 2015 stand er im Finale der Coppa Italia 2014/15, das aber mit 1:2 gegen Rekordsieger Juventus Turin verloren wurde.

Atalanta Bergamo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommer 2016 wechselte Berisha leihweise zu Atalanta Bergamo, wo er sich gegen seinen Konkurrenten Marco Sportiello durchsetzte und Stammtorhüter wurde. Nach der erfolgreichen Saison, die Atalanta als Tabellenvierter abschloss, wurde Berisha fest verpflichtet.

SPAL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommer 2019 wechselte der 30 Jahre alte Torhüter auf Leihbasis zu dem norditalienischen Verein SPAL Ferrara. Der Leihvertrag läuft über die gesamte Saison 19/20.[6]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein A-Länderspieldebüt absolvierte Berisha am 27. Mai 2012 beim 1:0-Sieg im Freundschaftsspiel gegen den Iran. Mittlerweile ist er die Nummer 1 im Tor Albaniens und absolvierte bisher 35 Länderspiele. In der Qualifikation für die EM 2016 stand er in allen acht Spielen im Tor und bekam dabei nur fünf Gegentore. Damit half er mit, dass sich Albanien erstmals für die EM-Endrunde und damit überhaupt zum ersten Mal für ein großes Fußballturnier qualifizieren konnte. Bei der Benennung des vorläufigen Kaders am 21. Mai 2016 gehörte er zu den 27 nominierten Spielern und wurde auch als Nummer 1 in den endgültigen Kader aufgenommen.[7][8] In der ersten Partie gegen die Schweiz fiel nach einer Ecke nach einem misslungenen Abwehrversuch Berishas das 0:1, das bis zum Spielende Bestand hatte. Gegen Frankreich wurde er in den Schlussminuten noch zweimal bezwungen. Der Sieg gegen Rumänien ohne Gegentor genügte nicht und Albanien schied als einer der beiden schlechtesten Gruppendritten aus dem Turnier aus.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Individuelle Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Elfsborg move clear, Goteburg strike late, fifa.com
  2. Euro-League 13-14 match Lazio - Apollon Limassol, uefa.com
  3. Match Report Lazio - Trabzonspor 0-0 Europa League Group Stage 2013-14, uefa.com
  4. Berisha debuton me rrjetë të paprekur në Serie A (Memento des Originals vom 9. Februar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/asport.info, asport.info
  5. Derbi : Berisha ndal Romën (Memento des Originals vom 23. Februar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/asport.info, asport.info
  6. Etrit Berisha - Spielerprofil 19/20. Abgerufen am 15. September 2019.
  7. „Toptorschütze Salihi nicht in Albaniens Kader“, uefa.com
  8. Albanien - Kader, uefa.com