Etzenborn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 51° 27′ 40″ N, 10° 9′ 53″ O

Etzenborn
Einheitsgemeinde Gleichen
Höhe: 220 m
Einwohner: 217 (4. Mai 2015)[1]
Eingemeindung: 1. Januar 1973
Postleitzahl: 37130
Vorwahl: 05508
Karte

Der Ortsteil Etzenborn liegt im südöstlichen Bereich der Gemeinde Gleichen

Etzenborn ist ein Ortsteil der Gemeinde Gleichen im Landkreis Göttingen in Südniedersachsen mit 217 Einwohnern (Stand: 4. Mai 2015).[1] Er liegt ganz im südöstlichen Bereich der Gemeinde Gleichen.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etzenborn von Westen her gesehen

Etzenborn liegt ungefähr 17 Kilometer südöstlich von Göttingen unmittelbar an der ehemaligen Innerdeutschen Grenze und heutigen niedersächsisch-thüringischen Landesgrenze. Die Ortslage befindet sich im oberen Nathetal an der steileren Schichtstufe am Übergang vom Unteren Eichsfeld zum Eichsfelder Becken. Umgeben von einer waldreichen Landschaft wird das Dorf von zahlreichen Bergen eingerahmt, wie dem Roten Uferberg (ca. 350 m) im Nordwesten, dem Mühlberg (265 m) im Norden, dem Hunholzberg (bis 310 m) im Osten und den Ausläufern des Gehlenbergs (bis 360 m) im Süden.

Nachbarorte sind der ebenfalls zur Gemeinde Gleichen gehörende Ortsteil Beienrode im Westen, das zu Duderstadt gehörende Nesselröden im Nordosten sowie die Eichsfelder Orte Neuendorf im Osten und Glasehausen im Süden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zuge der Gemeindegebietsreform wurde Etzenborn am 1. Januar 1973 ein Ortsteil der neu gebildeten Gemeinde Gleichen.[2]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die evangelisch-reformierte Kirche in Etzenborn

Ortsrat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ortsrat setzt sich aus fünf Ratsfrauen und Ratsherren zusammen.[3]

  • Wählergemeinschaft Etzenborn: 5 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 11. September 2011)

Ortsbürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsbürgermeister von Etzenborn ist Dietmar Müller.

Kirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die evangelisch-reformierte Kirche ist eine neugotische Saalkirche. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Etzenborn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Einwohner der Gemeinde Gleichen (Stand 4. Mai 2015), abgerufen am 3. März 2016
  2. Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden im Kreis Göttingen 20. November 1972 (PDF; 16 kB)
  3. http://wahlen.kds.de/2011kw/Daten/152011_000055/index.html