Eugène Koffi Kouamé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eugène Koffi
Spielerinformationen
Name Eugène Koffi Kouamé
Geburtstag 7. Februar 1988
Geburtsort Port-Bouët, AbidjanElfenbeinküste
Sterbedatum 10. Juli 2017
Größe 183 cm[1]
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000 CFAS Port-Bouët
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006 AS Agir
2007 SOA
2008–2009 Zamalek SC 3 0(0)
2009–2010 ASEC Mimosas
2010 Sewe Sports
2010 Hiré FC
2010 Düzkaya KOSK 2 01[2]
2011 Lefke TSK 4 0(3)
2011 Boluspor 6 0(1)[3]
2012 SKA-Energija Chabarowsk 11 0(4)[4]
2013–2017 Lefke TSK
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Eugène Koffi Kouamé (* 7. Februar 1988 in Port-Bouët, Abidjan, Elfenbeinküste[5]; † 10. Juli 2017[6]) war ein ivorischer Fußballspieler.[7]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kouame startete seine Karriere mit CFAS Port-Bouët. 2006 schloss er sich dem AS Agir an und startete seine Profikarriere. In Guibéroua spielte er jedoch nur eine Saison und schloss sich bereits im Frühjahr 2007 dem Côte d'Ivoire-Premier-Division-Verein Societé Omnisport de l'Armée an. Nachdem er sich hier bei SO Armee zum Goalgetter entwickelt hatte, wurde er im Frühjahr 2008 zum ägyptischen Vizemeister Zamalek SC verkauft. In Ägypten kam er jedoch nicht so recht zum Zuge und spielte nur drei Spiele, bis er zur Elfenbeinküste zum ASEC Mimosas zurückkehrte.[8] Er spielte für ASEC Abidjan zwei Jahre und kam vorwiegend als Einwechselspieler zum Einsatz.[9] Er entschloss sich daher den Verein zu verlassen und schloss sich im Frühjahr 2010 den Premier-Division-Rivalen Séwé Sports de San Pedro an.[10]

Es folgten Stationen bei Sewe Sports und FC Hiré.[11] Beim Côte d'Ivoire Premier Division Aufsteiger FC Hiré erzielte er bis zum Sommer 2010 nur ein Tor[12] und ging im August 2010 nach Nord-Zypern zu Düzkaya KOSK.[13]

Am 15. Januar 2011 wurde er von seinem Verein Düzkaya KOSK zum Telsim-Super-League-Verein Lefke TSK verkauft.[14] Im Juli 2011 absolvierte er ein Probetraining in der Türkei mit Boluspor, der ihn am 28. Juli 2011 unter Vertrag nahm.[15] Am 4. Januar 2012 wurde sein Vertrag beim türkischen Boluspor aufgelöst und er wechselte in die russische 1. Division zu FC SKA Energia Khabarovsk. [16]

Kouamé erzielte nach seinem Wechsel nach Russland 4 Tore in 10 Spielen für FC SKA Energia Khabarovsk[17] und kehrte im Januar 2013 zu seinem ehemaligen Verein Lefke TSK zurück.[18]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MNAfrica.net - Fiche de Eugene Koffi Kouame
  2. Eugene Kouame mackolik.com
  3. KOFFI KOUAME EUGENE - Futbolcu Bilgileri TFF
  4. Коффи Е. - СКА-Энергия
  5. KOVAME EUGENE KOFFİ Bilgileri
  6. http://regionale.info/footballeur-ivoirien-decede-terrain/
  7. Eugène Koffi :: Eugène Koffi Kouamé - Fussballzz.de
  8. L'Asec Mimosas dégraisse son effectif - Sport-ivoire.ci
  9. 7ème Journée du Championnat national, ASEC: 1 / SEWE
  10. FIF : KOFFI KOUAME EUGENE
  11. LIST OF GOALSCORERS – MTN LIGUE 1 2010 – IVORY COAST
  12. FIF : KOFFI KOUAME EUGENE
  13. Ara Transfer Dönemi tamamlandı
  14. Koffi Kouame Eügene Haberleri - 1 - HTSPOR
  15. KOFFI KOUAME EUGENE - Player Details TFF
  16. Günün Transferleri (20 Ocak) | Transfer Merkezi
  17. Career profile at sportbox.ru
  18. FUTBOLDA ARA TRANSFER TAMAMLANDI