Eun Young Yi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koreanische Schreibweise
Hangeul 이은영
Revidierte Romanisierung I Eun-yeong
McCune-Reischauer Yi Ŭnyŏng
siehe auch: Koreanischer Name

Eun Young Yi (* 1956 in Daecheon, Südkorea) ist Architekt. Er betreibt das Architekturbüro yi architects in Köln und Seoul.

Yi studierte Architektur von 1976 bis 1983 an der Hanyang Universität in Korea und von 1984 bis 1990 an der RWTH Aachen. Von 1994 bis 1999 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Stadtbereichsplanung und Werklehre an der RWTH Aachen. Er wurde 2000 als Universitätsprofessor der Hanyang Universität berufen. 1999 gewann er den Wettbewerb für die Realisierung der Stadtbibliothek am Mailänder Platz (damals: Bibliothek 21) in Stuttgart, die am 24. Oktober 2011 eröffnet wurde. 2010 wurde entschieden, den niedersächsischen Landtag nach seinen Plänen neu zu bauen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]