Eupatorus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eupatorus
Eupatorus gracilicornis

Eupatorus gracilicornis

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Familie: Blatthornkäfer (Scarabaeidae)
Unterfamilie: Riesenkäfer (Dynastinae)
Tribus: Dynastini
Gattung: Eupatorus
Wissenschaftlicher Name
Eupatorus
Arrow, 1908

Eupatorus ist eine Gattung der Käfer aus der Familie der Blatthornkäfer in der Überfamilie der Scarabaeoidea.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eupatorus-Arten sind große (40 – 100 Millimeter), helle und glatte Riesenkäfer. Das Pronotum und die Beine sind schwarz, die Deckflügel sind oft mehr oder weniger gelblich braun. Wie bei Hornkäfern (Dynastinae) üblich, sind die Männchen viel größer als die Weibchen und haben starke Hörner am Kopf und Halsschild, die den Weibchen fehlen. In dieser Gattung gibt es gewöhnlich ein langes Horn auf dem Kopf und zwei Hörner auf beiden Seiten des Pronotums, diese sind gekrümmt, glatt und spitz. Das Mittelhornpaar des Halsschildes kann zu spitzen Knötchen reduziert werden. Die Vorderbeine haben außen an der Spitze drei Zähne.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Gattung ist in Südostasien weit verbreitet[2][3]:

Zyklus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Lebenszyklus, beschrieben für den Eupatorus gracilicornis: Die Flug-, Paarungs- und Eiablagezeit des erwachsenen Käfers ist im Herbst, danach stirbt er. Die Eier werden in totes Holz gelegt. Das Larvenstadium dauert bis zu zwei Jahren.[5]

Gefährdung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

IUCN-Klassifizierung

Die Eupatorus-Arten sind nicht in der Roten Liste der gefährdeten Arten der IUCN enthalten.[6]

Andere Gefährdungen

Eupatorus gracilicornis wird in Thailand als essbar betrachtet.[7][5] Die männlichen Exemplare werden wegen der dekorativen Hörner gesammelt und dafür auch gezüchtet.[8]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Coleoptera   

350.000 Arten


   Polyphaga   

320.000 Arten


 Scarabaeoidea 

35.000 Arten


 Scarabaeidae 

27.000 Arten


     Dynastinae   

1500 Arten


     Dynastini     
 Beckius Dechambre 

Beckius beccarii


   

Beckius koletta Voirin


Vorlage:Klade/Wartung/Style

     Eupatorus     

E. birmanicus Arrow, 1908


   

E. cantori Hope, 1845


   

E. endoi Nagai, 1999


 E. gracillicornis Arrow, 1908 

E. gracillicornis edai Hirasawa, 1991


   

E. gracillicornis kimioi Hirasawa, 1992


   

E. gracillicornis davidgohi Yamaya, 2013


   

E. gracillicornis prandii Moskalenko, 2017


Vorlage:Klade/Wartung/3Vorlage:Klade/Wartung/4

 E. hardwickei  Hope, 1845 

E. hardwickei var.cantori Hope, 1842


   

E. hardwickei var.niger Arrow, 1910



 E. siamensis Castelnau, 1867 

-


   

E. siamensis hirokii Yamaya, 2013



   

E. sukkiti
Miyashita & Arnaud, 1996


Vorlage:Klade/Wartung/3Vorlage:Klade/Wartung/4Vorlage:Klade/Wartung/5Vorlage:Klade/Wartung/6Vorlage:Klade/Wartung/7Vorlage:Klade/Wartung/Style







Vorlage:Klade/Wartung/Style

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bisby F.A., Roskov Y.R., Orrell T.M., Nicolson D., Paglinawan L.E., Bailly N., Kirk P.M., Bourgoin T., Baillargeon G., Ouvrard D.: Species 2000 & ITIS Catalogue of Life: 2011 Annual Checklist. Hrsg.: Species 2000. Reading, UK. 24. September 2012 (catalogueoflife.org).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andere Projekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Eupatorus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikispecies: Eupatorus – Artenverzeichnis

Allgemeine Seiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Burmeister, H.C.C.: Handbuch der Entomologie. 5 Besondere Entomologie. Fortsetzung. Coleoptera Lamellicornia Xylophila et Pectinicornia. Reimer, Berlin 1847, S. viii, 268, 584, doi:10.5962/bhl.title.8135.
  2. Catalogue of Life: 2011 Annual Checklist. ETI BioInformatics, abgerufen am 6. November 2018 (englisch).
  3. Eupatorus metrics. Global Biodiversity Information Facility, abgerufen am 6. November 2018 (englisch).
  4. Fünfhornkäfer: Der beeindruckende Blatthornkäfer im Portrait. In: Das-Tierlexikon.de. 20. August 2017, abgerufen am 19. Februar 2019 (deutsch).
  5. a b Duang: ด้วงกว่างซางเหนือ แมลงสวยงามที่กำลังมีอันตราย (Schöne Käfer sind gefährdet). Siamensi, 21. Oktober 2010, abgerufen am 11. Oktober 2018 (thailändisch).
  6. Rote Liste gefährdeter Arten 2018-1. Abgerufen am 12. Oktober 2018 (englisch).
  7. Jun Mitsuhashi: Edible Insects of the World. 2016, ISBN 978-1-4987-5657-0 (englisch).
  8. We sell best quality alive beetles, insect. Kingdom of Beetle Taiwan, abgerufen am 12. Oktober 2018 (englisch).