Euphorbia stellispina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Euphorbia stellispina
Noorsdoring (Euphorbia stellispina) (32810935725).jpg

Euphorbia stellispina

Systematik
Familie: Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae)
Unterfamilie: Euphorbioideae
Tribus: Euphorbieae
Untertribus: Euphorbiinae
Gattung: Wolfsmilch (Euphorbia)
Art: Euphorbia stellispina
Wissenschaftlicher Name
Euphorbia stellispina
Haw.

Euphorbia stellispina ist eine Pflanzenart aus der Gattung Wolfsmilch (Euphorbia) in der Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die sukkulente Euphorbia stellispina wächst als zweihäusiger Strauch und wird bis 45 Zentimeter hoch. Durch Sprosse aus der Basis heraus werden dichte Gruppen gebildet. Die einzelnen Triebe erreichen 3 bis 7,5 Zentimeter im Durchmesser und bilden 10 bis 16 Rippen aus, die in den Zwischenräumen mit tiefen Furchen versehen sind. Diese Rippen sind in einem Abstand von bis zu 6 Millimeter mit abgerundeten Warzen besetzt, die durch Querfurchen voneinander getrennt sind.

Die einzelnen Cyathien erscheinen an den Triebspitzen. Die Blütenstandstiele werden 4 bis 10 Millimeter lang oder länger. Sie tragen einen Quirl mit 3 bis 5 auseinander strebenden und unfruchtbaren, 4 bis 10 Millimeter langen Stielen. Diese Stiele werden steif und dornig und verbleiben lange an den Pflanzen. Die Cyathien erreichen Durchmesser bis 4 Millimeter und sind behaart. Die elliptischen Nektardrüsen stehen einzeln. Die nahezu kugelförmige Frucht wird 5 Millimeter im Durchmesser groß. Über den Samen ist nichts bekannt.

Verbreitung und Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Euphorbia stellispina ist in Südafrika in der Provinz Westkap verbreitet.

Die Erstbeschreibung der Art erfolgte 1827 durch Adrian Hardy Haworth.[1] Ein Synonym zu dieser Art ist Euphorbia stellaespina hort. (nom. inval.).

Es werden folgende Varietäten unterschieden:

  • Euphorbia stellispina var. atrispina (N.E.Br.) A.C.White & al. (1941); im Unterschied zur Stammart sind die Blütenstandstiele 0 bis 6 Millimeter lang und die unfruchtbaren Stiele 5 bis 17 Millimeter lang. Ein Synonym zu dieser Varietät ist Euphorbia atrispina N.E.Br. (1915).
  • Euphorbia stellispina var. stellispina

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Urs Eggli (Hrsg.): Sukkulenten-Lexikon. Zweikeimblättrige Pflanzen (Dicotyledonen). Eugen Ulmer, Stuttgart 2002, ISBN 3-8001-3915-4, S. 201–202.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Philos. Mag. Ann. Chem., S. 257. London 1827

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Euphorbia stellispina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien