Euro (Zeitschrift, früher Finanzen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo der Zeitschrift

Euro (eigene Schreibweise: €uro) ist eine vom Finanzen Verlag in München verlegte Zeitschrift mit den Schwerpunkten Wirtschaft, Politik und Börse.

Bis zum 31. Mai 2010 hieß der Verlag Axel Springer Financial Media und war eine Tochtergesellschaft der Axel Springer AG.

Bis zum Jahr 2004 hieß die Zeitschrift Finanzen und war damit Namensgeber ihres Verlages. Dann übernahm der Finanzen-Verlag die bereits bestehende Zeitschrift Euro von der Verlagsgruppe Handelsblatt, stellte diese unmittelbar nach der Übernahme ein und übertrug den Titel Euro auf seine eigene Zeitschrift Finanzen. Die heutige Euro steht somit in Kontinuität zum früheren Magazin Finanzen, nicht jedoch zu dem bereits 1961 gegründeten ersten deutschsprachigen Verbrauchtertest-Magazin Euro (früher DM).

Chefredakteur war Frank-Bernhard Werner. Der Redaktionssitz befindet sich in München.

Weblinks[Bearbeiten]