Eurobrücken Spijkenisse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Eurobrücken Spijkenisse sind sechs als Kunstprojekt konzipierte Brücken in der niederländischen Stadt Spijkenisse, in der Provinz Südholland. Die Brücken wurden nach dem Vorbild der Motive auf den Eurobanknoten gestaltet.[1]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die sieben Eurobanknoten enthalten auf der Rückseite Abbildungen von Brücken, die mit ihren verschiedenen Bauformen auf die Epochen der europäischen Architekturgeschichte verweisen. Durch die Wahl fiktiver Motive sollte sichergestellt werden, dass sich kein Mitgliedsstaat zurückgesetzt oder bevorzugt fühlt.

Der niederländische Designer Robin Stam entwickelte daraufhin die Idee, diese fiktiven Brücken real zu bauen. Sowohl vom Bürgermeister der Stadt Spijkenisse als auch von der Europäischen Zentralbank kam Zustimmung zu dem Projekt, so dass die ohnehin erforderlichen Brücken in dem von Grachten umgebenen neuen Wohnviertel De Elementen gebaut werden konnten.[2][3] Die räumlichen Abmessungen der Brücken sind deutlich kleiner, als sie vom Künstler der Eurobanknoten vermutlich gedacht waren, zum Teil handelt es sich um Brücken für den Fuß- und Radverkehr, die ein Wohngebiet erschließen. Das Projekt wird deshalb auch als „augenzwinkernd“[4] bezeichnet und soll dem Rotterdamer Vorort ein wenig touristische Aufmerksamkeit generieren.

Die ersten beiden Brücken (10- und 50-Euro-Motive) wurden am 26. Oktober 2011 durch Jan Franssen, den königlichen Kommissar der Provinz Südholland, eingeweiht. Die Motive der 5- und 20-Euro-Motive wurden an einer einzigen Brücke – mit unterschiedlicher Gestaltung pro Seite – realisiert, so dass schließlich für sieben Motive nur sechs Brücken gebaut wurden.[1]

Die „200-Euro-Brücke“ wurde am 17. Oktober 2012[5] fertiggestellt, die letzte mit dem Motiv des 500-Euro-Scheins schließlich am 26. September 2013.[6]

Einzelne Brücken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto Euroschein Wert Eröffnung Nutzung Lage
5 Euro Bruecke.jpg EUR 5 reverse (2002 issue).jpg 5 Euro Autoverkehr Welt-Icon
10€ Brücke.jpg EUR 10 reverse (2002 issue).jpg 10 Euro 26. Okt. 2011 Fußverkehr Welt-Icon
20 Euro Bruecke.jpg EUR 20 reverse (2002 issue).jpg 20 Euro Autoverkehr Welt-Icon
50 Euro Brugge.jpg EUR 50 reverse (2002 issue).jpg 50 Euro 26. Okt. 2011 Autoverkehr Welt-Icon
100 Euro Brugge.jpg EUR 100 reverse (2002 issue).jpg 100 Euro 26. Sep. 2013 Fußverkehr Welt-Icon
200 Euro Brugge.jpg EUR 200 reverse (2002 issue).jpg 200 Euro 17. Okt. 2012 Fußverkehr Welt-Icon
500 Euro Brugge.jpg EUR 500 reverse (2002 issue).jpg 500 Euro 26. Sep. 2013 Radverkehr Welt-Icon

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Eurobrücken Spijkenisse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b http://www.robinstam.nl. Abgerufen am 27. September 2020 (amerikanisches Englisch).
  2. Thomas Burmeister: Beständiger als der Euro? BRÜCKEN Motive der Geldschein-Rückseiten sollen Grachten in einem Vorort von Rotterdam überspannen. In: Wiesbadener Kurier. Wiesbaden 5. Juli 2011.
  3. Spijkenisse bouwt eurobruggen. Abgerufen am 27. September 2020 (niederländisch).
  4. Eurobruggen. Abgerufen am 27. September 2020 (niederländisch).
  5. 200 Eurobrug geplaatst. Abgerufen am 27. September 2020.
  6. Eurobruggen (Spijkenisse, Zuid-Holland) – de Donderberggroep. Abgerufen am 27. September 2020 (niederländisch).