Eurocopter EC 225

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
EC225
Bristow Helicopters - Eurocopter EC-225LP.jpg
Typ: Mehrzweckhubschrauber
Entwurfsland:

DeutschlandDeutschland Deutschland
FrankreichFrankreich Frankreich

Hersteller:
Erstflug: 27. November 2000
Indienststellung: Dezember 2004
Stückzahl: 100 (2011)[1]

Der EC225 Super-Puma ist ein Mittlerer Mehrzweck- und Transporthubschrauber der 11 Tonnen-Klasse mit großer Reichweite der deutsch-französischen Unternehmensgruppe Airbus Helicopters.

Geschichte[Bearbeiten]

Die EC 225 Super-Puma ist ein Mitglied der „Cougar“-Familie welche wiederum eine Weiterentwicklung der Aérospatiale AS 532 mit einem leicht verlängertem Rumpf und Fünfblättrigen Hauptrotor ist. Ihr Erstflug war am 27. November 2000 mit Hervé Jammayrac, Bernard Turcat und Daniel Sémiol an Bord. Die erste öffentliche Vorstellung fand am 15. Januar 2001 statt.

Im Januar 2010 gab die indonesische Firma PT Dirgantara Indonesia (PTDI) eine Zusammenarbeit mit Eurocopter bekannt. Dabei wird PTDI Bauteile wie den Heckkausleger und die Kabinenzelle produzieren; die Erstauslieferung eines Lizenzhubschraubers für den indonesischen Markt ist für das Jahr 2011 vorgesehen.[2]

Im Zuge der Umstrukturierung und Umbenennung des Mutterkonzerns EADS zur Airbus Group wurde im August 2013 beschlossen, das Unternehmen Eurocopter ab Januar 2014 in Airbus Helicopters umzubenennen.[3]

Einsatzspektrum[Bearbeiten]

Einsatzmöglichkeiten des EC 225 liegen unter anderem in den Bereichen:

Technik[Bearbeiten]

EC 225 Line Drawing.svg

Der EC 225 ist mit einem Fünfblatt-Spheriplex-Hauptrotor und einem Vierblatt-Heckrotor ausgerüstet. Die Avionik besteht unter anderem aus einem Trägheits- und GPS-Navigationssystem, einem Autopiloten und einem Glascockpit mit vier großen und zwei kleineren Displays. Als Antrieb sind zwei Turboméca-Makila-2A-Wellenturbinen mit FADEC-Steuerung verbaut.


Kenngröße Daten [4]
Typ: Transporthubschrauber
Rumpflänge: 16,79 m
Länge über Hauptrotor: 19,50 m
Höhe: 4,60 m
Breite: 3,38 m
Kabinenlänge: 7,87 m
Kabinenhöhe: max. 1,45 m
Kabinenbreite: max. 1,80 m
Rotordurchmesser: 16,20 m
Heckrotordurchmesser: 3,15 m
Leergewicht: 5,135 t
Maximales Startgewicht: 11,0 t
Triebwerk: 2 Wellenturbinen Turboméca Makila 2A
Leistung: je 1566 kW Start- bzw. 1776 kW Notleistung
max. zul. Geschwindigkeit: 324 km/h
max. Reisegeschwindigkeit: 288 km/h
Dienstgipfelhöhe:    5530 m
Schwebeflughöhe: 2772 m (im Bodeneffekt)
Reichweite: 740 km (mit 19 Passagieren)
Passagiere:    19 in normal configuration

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eurocopter delivers the 100th EC225 to Bristow Group, 07-12-2011
  2. PT Dirgantara Indonesia, 27. Januar 2010
  3. eads.com: EADS Reports Solid Half-Year (H1) Results, Reaffirms 2013 Guidance , Pressemitteilung vom 31. Juli 2013
  4. Eurocopter EC225. Webseite www.flugrevue.de. Abgerufen am 21. September 2013.