Europäische Hallenspiele 1966

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 1. Europäischen Hallenspiele wurden am 27. März 1966 in den Westfalenhallen in Dortmund ausgetragen. Es war die Vorläuferveranstaltung der Halleneuropameisterschaften der Leichtathletik.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

60 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Barrie Kelly Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 6,6
2 Heinz Erbstößer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 6,6
3 Wiktor Kassatkin Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 6,6
4 Jürgen Schröter Deutschland BRBR Deutschland FRG 6,7
5 Ramón Magariños Spanien 1945Spanien ESP 6,8
6 Hans Hönger SchweizSchweiz SUI 6,8

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Hartmut Koch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 47,9
2 Manfred Kinder Deutschland BRBR Deutschland FRG 48,3
3 Wassili Anissimow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 49,0
4 Nicolas Overhead Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 49,0

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Noel Carroll IrlandIrland IRL 1:49,7
2 Tomáš Jungwirth TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 1:50,8
3 Herbert Missalla Deutschland BRBR Deutschland FRG 1:51,0
4 Alberto Esteban Spanien 1945Spanien ESP 1:51,3
5 Gérard Vervoort FrankreichFrankreich FRA 1:52,4
6 Imre Nagy UngarnUngarn HUN 1:52,9
Arnd Krüger Deutschland BRBR Deutschland FRG DNF

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 John Whetton Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 3:43,8
2 Oleg Raiko Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 3:46,7
3 Ulf Högberg SchwedenSchweden SWE 3:47,2
4 Karl Eyerkaufer Deutschland BRBR Deutschland FRG 3:47,3
5 Klaus Prenner Deutschland BRBR Deutschland FRG 3:48,3
6 Francesco Bianchi ItalienItalien ITA 3:49,9
7 Claude Damoiseaux BelgienBelgien BEL 3:57,5
8 Jorge González Spanien 1945Spanien ESP 4:06,4

3000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Harald Norpoth Deutschland BRBR Deutschland FRG 7:56,0
2 Siegfried Herrmann Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 7:57,2
3 István Kiss UngarnUngarn HUN 8:05,0
4 Alan Simpson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 8:06,6
5 Werner Girke Deutschland BRBR Deutschland FRG 8:06,6
6 Anders Gärderud SchwedenSchweden SWE 8:12,8

60 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Eddy Ottoz ItalienItalien ITA 7,7
2 Mike Parker Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 7,8
3 Hinrich John Deutschland BRBR Deutschland FRG 7,9
4 Wjatscheslaw Skomorochow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 7,9
5 Giovanni Cornacchia ItalienItalien ITA 7,9
6 Milan Cecman TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 8,0

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Waleri Skworzow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 2,17
2 Wolfgang Schillkowski Deutschland BRBR Deutschland FRG 2,11
3 Kjell-Åke Nilsson SchwedenSchweden SWE 2,08
4 Rudolf Baudis TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 2,08
5 Ingomar Sieghart Deutschland BRBR Deutschland FRG 2,05
6 Branko Vivod Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 2,05
7 Jón Þordur Ólafsson IslandIsland ISL 2,00
8 Benny Andreassen DanemarkDänemark DEN 2,00

Stabhochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Gennadi Blisnezow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 4,90
2 Rudolf Tomásek TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 4,80
3 Reiner Liese Deutschland BRBR Deutschland FRG 4,70
4 Igor Feld Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 4,60
5 Miguel Consegal Spanien 1945Spanien ESP 4,40
6 Claus Schiprowski Deutschland BRBR Deutschland FRG 4,40
7 Maurice Houvion FrankreichFrankreich FRA 4,40
8 Daniel Borrey BelgienBelgien BEL 4,40

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Igor Ter-Owanesjan Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 8,23
2 Armin Baumert Deutschland BRBR Deutschland FRG 7,79
3 Jochen Eigenherr Deutschland BRBR Deutschland FRG 7,63
4 Luis Felipe Areta Spanien 1945Spanien ESP 7,52
5 Jean Cochard FrankreichFrankreich FRA 7,44
6 Hermann Latzel Deutschland BRBR Deutschland FRG 7,43

Dreisprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Șerban Ciochină Rumänien 1965Rumänien ROU 16,43
2 Michael Sauer Deutschland BRBR Deutschland FRG 16,35
3 Peter Nemšovský TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 16,28
4 Giuseppe Gentile ItalienItalien ITA 16,25
5 Hans-Jürgen Rückborn Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 15,96
6 Henrik Kalocsai UngarnUngarn HUN 15,84

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Vilmos Varjú UngarnUngarn HUN 19,05
2 Dieter Hoffmann Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 18,25
3 Jíři Skobla TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 18,08
4 Tomislav Šuker Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 17,88
5 Jaroslav Šmíd TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 17,71
6 Bengt Christiansson SchwedenSchweden SWE 17,23

4-mal-320-Meter-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Jörg Jüttner
Rainer Kunter
Hans Reinermann
Jens Ulbricht
2:30,1
2 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Miroslav Veruk
Juraj Demeč
Ladislav Kříž
Josef Trousil
2:31,0

1600-Meter-Staffel (4+3+2+1 Runden)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Leonhard Händl
Werner Krönke
Rolf Krüsmann
Jürgen Schröter
3:22,0
2 ItalienItalien Italien Bruno Bianchi
Sergio Bello
Sergio Ottolina
Ippolito Giani
3:22,2
3 BelgienBelgien Belgien Werner Oijzers
Willy Vandewyngaerden
Georges Wijnants
Albert van Hoorn
3:27,2

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

60 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Margit Nemesházi UngarnUngarn HUN 7,3
2 Galina Mitrochina Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 7,3
3 Mary Rand Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 7,4
4 Dorothee Sander Deutschland BRBR Deutschland FRG 7,4
5 Hannelore Trabert Deutschland BRBR Deutschland FRG 7,5
6 Ljiljana Petnjarić Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 7,5

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Helga Henning Deutschland BRBR Deutschland FRG 56,9
2 Libuše Macounová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 57,2
3 Maeve Kyle IrlandIrland IRL 57,3
4 Christine Linz Deutschland BRBR Deutschland FRG 57,7

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Zsuzsa Szabó UngarnUngarn HUN 2:07,9
2 Karin Kessler Deutschland BRBR Deutschland FRG 2:10,8
3 Marie Ingrová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 2:11,6
4 Anni Pede Deutschland BRBR Deutschland FRG 2:12,9
5 Jette Andersen DanemarkDänemark DEN 2:13,8
6 Ursula Brodbeck SchweizSchweiz SUI 2:17,4

60 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Irina Press Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 8,1
2 Gundula Diel Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 8,4
3 Inge Schell Deutschland BRBR Deutschland FRG 8,4
4 Marlène Canguio FrankreichFrankreich FRA 8,5
5 Françoise Masse FrankreichFrankreich FRA 8,5
6 Alena Hiltscherová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 8,6

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Iolanda Balaș Rumänien 1965Rumänien ROU 1,76
2 Olga Gere-Pulić Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 1,73
3 Ilia Hans Deutschland BRBR Deutschland FRG 1,65
4 Mary Rand Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1,65
5 Geneviève Laureau FrankreichFrankreich FRA 1,65
6 Nevenka Mrinjek Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 1,65
7 Marjan Thomas NiederlandeNiederlande NED 1,60
8 Mária Faithová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 1,60

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Tatjana Schtschelkanowa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 6,73
2 Mary Rand Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 6,53
3 Heide Rosendahl Deutschland BRBR Deutschland FRG 6,49
4 Viorica Viscopoleanu Rumänien 1965Rumänien ROU 6,01
5 Oddrun Hokland NorwegenNorwegen NOR 5,93
6 Meta Antenen SchweizSchweiz SUI 5,83

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Margitta Gummel Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 17,30
2 Tamara Press Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 17,00
3 Nadeschda Tschischowa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 16,95
4 Irina Press Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 16,38
5 Judit Bognár UngarnUngarn HUN 15,90
6 Marlene Klein Deutschland BRBR Deutschland FRG 15,63

4-mal-160-Meter-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (min)
1 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Renate Meyer
Erika Rost
Hannelore Trabert
Kirsten Roggenkamp
1:18,4
2 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien Ljiljana Petnjarić
Marijana Lubej
Jelisaveta Đanić
Olga Šikovec
1:21,7
3 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Libuše Macounová
Alena Hiltscherová
Eva Kucmanová
Eva Lehocká
1:22,3

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel
Plats Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 UdSSR 5 3 3 11
2 Bundesrepublik Deutschland 4 5 7 16
3 Ungarn 3 0 1 4
4 DDR 2 4 0 6
5 Großbritannien 2 2 2 6
6 Rumänien 2 0 0 2
7 Irland 1 0 1 2
8 Italien 1 0 0 1
9 Tschechoslowakei 0 4 4 8
10 Jugoslawien 0 2 0 2
11 Schweden 0 0 2 2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]