Europäische Hallenspiele 1968

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 3. Europäischen Hallenspiele wurden am 9. und 10. März 1968 in Madrid ausgetragen. Die Wettkämpfe fanden im Palacio de Deportes de la Comunidad de Madrid statt.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

50 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Jobst Hirscht Deutschland BRBR Deutschland FRG 5,72
2 Bob Frith Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 5,78
3 Günther Gollos Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 5,78
4 Wiesław Maniak Polen 1944Polen POL 5,79
5 Ivan Karasi Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 5,79
6 Wladislaw Sapeja Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 5,80

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Andrzej Badeński Polen 1944Polen POL 47,04
2 Alexandr Brattschikow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 47,3
3 Jan Balachowski Polen 1944Polen POL 47,3
4 Colin Campbell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 47,6

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Noel Carroll IrlandIrland IRL 1:56,61
2 Alberto Esteban Spanien 1945Spanien ESP 1:57,7
3 Sergei Krjutschok Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 1:58,1
4 Gerd Larsen DanemarkDänemark DEN 1:58,3
5 Michail Schelobowski Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 1:58,7
6 Jan Kasal TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 1:59,2

1500 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 John Whetton Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 3:50,94
2 José María Morera Spanien 1945Spanien ESP 3:51,7
3 Igor Potaptschenko Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 3:51,9
4 José Lourenço PortugalPortugal POR 3:59,6

3000 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Wiktor Kudinski Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 8:10,22
2 Bernd Dießner Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 8:11,0
3 Wolfgang Zur Deutschland BRBR Deutschland FRG 8:11,8
4 Werner Schneiter SchweizSchweiz SUI 8:12,8
5 Dane Korica Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 8:15,4
6 Miroslav Jůza TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 8:19,4
7 Arne Risa NorwegenNorwegen NOR 8:25,0

50 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Eddy Ottoz ItalienItalien ITA 6,52
2 Günther Nickel Deutschland BRBR Deutschland FRG 6,68
3 Milan Kotík TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 6,73
4 Adam Kołodziejczyk Polen 1944Polen POL 6,78
5 Wiktor Balichin Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 6,79
6 Walentin Tschistjakow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 6,95

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Waleri Skworzow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 2,17
2 Walentin Gawrilow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 2,17
3 Kenneth Lundmark SchwedenSchweden SWE 2,14
4 Rudolf Hübner TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 2,14
5 Ingomar Sieghart Deutschland BRBR Deutschland FRG 2,11
6 Bo Jonsson SchwedenSchweden SWE 2,11
7 Rudolf Baudis TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 2,11
8 Robert Sainte-Rose FrankreichFrankreich FRA 2,08

Stabhochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Wolfgang Nordwig Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 5,20
2 Gennadi Blisnezow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 5,10
3 Jörg Milack Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 5,00
4 Renato Dionisi ItalienItalien ITA 5,00
5 Ignacio Sola Spanien 1945Spanien ESP 5,00
6 Kjell Isaksson SchwedenSchweden SWE 4,90
7 Leszek Butscher Polen 1944Polen POL 4,80
8 Mike Bull Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 4,80

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Igor Ter-Owanesjan Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 8,16
2 Tõnu Lepik Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 7,87
3 Bernhard Stierle Deutschland BRBR Deutschland FRG 7,59
4 Klaus Beer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 7,55
5 Jack Pani FrankreichFrankreich FRA 7,53
6 Jacinto Segura Spanien 1945Spanien ESP 7,45
7 Dimos Manglaras Erste Hellenische RepublikErste Hellenische Republik GRE 7,18
8 Michael Sauer Deutschland BRBR Deutschland FRG 7,14

Dreisprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Nikolai Dudkin Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 16,71
2 Wiktor Sanejew Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 16,69
3 Luis Felipe Areta Spanien 1945Spanien ESP 16,47
4 Şerban Ciochină Rumänien 1965Rumänien ROU 16,42
5 Giuseppe Gentile ItalienItalien ITA 16,03
6 Petr Nemšovský TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 15,64
7 Michael Sauer Deutschland BRBR Deutschland FRG 15,61
8 Aşkın Tuna TurkeiTürkei TUR 15,48

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Heinfried Birlenbach Deutschland BRBR Deutschland FRG 18,65
2 Władysław Komar Polen 1944Polen POL 18,40
3 Nikolai Karassjow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 18,35
4 Traugott Glöckler Deutschland BRBR Deutschland FRG 18,33
5 Edy Hubacher SchweizSchweiz SUI 18,33
6 Arnjolt Beer FrankreichFrankreich FRA 18,12
7 Pierre Colnard FrankreichFrankreich FRA 18,02
8 Eduard Guschtschin Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 18,00

4-mal-364-Meter-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 Polen 1944Polen Polen Waldemar Korycki
Jan Balachowski
Jan Werner
Andrzej Badeński
2:48,9
2 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Horst Daverkausen
Peter Bernreuther
Ingo Röper
Martin Jellinghaus
2:49,7
3 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion Boris Sawtschuk
Wassili Anissimow
Sergei Abalichin
Alexandr Brattschikow
2:51,5

1820-Meter-Staffel (1+2+3+4 Runden)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion Alexander Lebedew
Boris Sawtschuk
Igor Potaptschenko
Sergei Krjutschok
3:52,2
2 Polen 1944Polen Polen Marian Dudziak
Waldemar Korycki
Andrzej Badeński
Edmund Borowski
3:54,6
3 Spanien 1945Spanien Spanien José Luis Sánchez
Ramón Magariños
Alfonso Gabernet
José María Reina
4:02,7
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Petr Utěkal
Ladislav Kříž
Pavel Hruška
Jan Kasal
DNF

3-mal-1000-Meter-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion Michail Schelobowski
Oleg Raiko
Anatoli Werlan
7:13,6
2 Spanien 1945Spanien Spanien Alberto Esteban
Enrique Bondía
Virgilio González
7:23,6
3 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Pavel Hruška
Jan Kasal
Miroslav Jůza
7:40,2

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

50 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Sylviane Telliez FrankreichFrankreich FRA 6,24
2 Erika Rost Deutschland BRBR Deutschland FRG 6,38
3 Hannelore Trabert Deutschland BRBR Deutschland FRG 6,41
4 Galina Mitrochina Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 6,45
5 Galina Bucharina Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 6,45
6 Renate Heldt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 6,48

400 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Natalja Petschonkina Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 55,24
2 Gisela Köpke Deutschland BRBR Deutschland FRG 56,2
3 Tatjana Arnautowa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 56,3
4 Ika Maričić Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 56,5

800 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Karin Burneleit Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 2:07,60
2 Alla Kolesnikowa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 2:08,3
3 Walentina Lukjanowa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 2:09,4
4 Emília Ovádková TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 2:09,9
5 Ingela Ericson SchwedenSchweden SWE 2:10,3
6 Elisabeth Östberg SchwedenSchweden SWE 2:20,2

50 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Karin Balzer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 7,03
2 Bärbel Weidlich Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 7,07
3 Ljudmila Ijewlewa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 7,09
4 Inge Schell Deutschland BRBR Deutschland FRG 7,13
5 Valeria Bufanu Rumänien 1965Rumänien ROU 7,19
6 Galina Sarubina Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 7,22

Hochsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Rita Schmidt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 1,84
2 Virginia Bonci Rumänien 1965Rumänien ROU 1,76
3 Antonina Okorokowa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 1,76
4 Snežana Hrepevnik Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 1,76
5 Jordanka Blagoewa Bulgarien 1967Bulgarien BUL 1,76
6 Klara Puschkarjowa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 1,73
7 Katja Lasowa Bulgarien 1967Bulgarien BUL 1,70
8 Barbara Inkpen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1,65

Weitsprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Berit Berthelsen NorwegenNorwegen NOR 6,43
2 Bärbel Löhnert Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 6,23
3 Viorica Viscopoleanu Rumänien 1965Rumänien ROU 6,23
4 Heide Rosendahl Deutschland BRBR Deutschland FRG 6,20
5 Helēna Ringa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 6,14
6 Meta Antenen SchweizSchweiz SUI 6,08
7 Marijana Lubej Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 5,51
Tatjana Talyschewa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS NM

Kugelstoßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Nadeschda Tschischowa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 18,18
2 Margitta Gummel Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 17,69
3 Marita Lange Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 17,62
4 Iwanka Christowa Bulgarien 1967Bulgarien BUL 17,11
5 Marlene Fuchs Deutschland BRBR Deutschland FRG 16,01
6 Marija Tschorbowa Bulgarien 1967Bulgarien BUL 15,73
7 Brenda Bedford Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 13,99

4-mal-182-Meter-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (min)
1 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Renate Meyer
Hannelore Trabert
Christa Elsler
Erika Rost
1:28,8
Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion Lilija Tkatschenko
Ljudmila Samotjossowa
Wera Popkowa
Natalja Petschonkina
DQ

1820-Meter-Staffel (1+2+3+4 Runden)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (min)
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion Lilija Tkatschenko
Wera Popkowa
Nadeschda Seropegina
Anna Simina
4:28,3
2 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Eva Putnová
Vlasta Seifertová
Libuše Macounová
Emília Ovádková
4:39,0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]