Europapokal der Fußball-Nationalmannschaften 1948 bis 1953

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die fünfte Ausgabe des Europapokals der Fußball-Nationalmannschaften fand von April 1948 bis Dezember 1953 statt, erstreckte sich also über mehr als fünfeinhalb Jahre. Es nahmen die Nationalmannschaften Österreichs, Italiens, der Schweiz, Ungarns und der Tschechoslowakei teil. Nach acht Spielrunden stand Ungarn als Sieger fest.

Spielergebnisse und Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land S U N Tore Punkte
1 Ungarn 1949Ungarn Ungarn 5 1 2 27:17 11
2 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 4 1 3 18:12 9
3 OsterreichÖsterreich Österreich 4 1 3 15:19 9
4 ItalienItalien Italien 3 2 3 10:9 8
5 SchweizSchweiz Schweiz 0 3 5 12:25 3
21. April 1948 in Budapest
Ungarn 1946Ungarn Ungarn SchweizSchweiz Schweiz 7:4
2. Mai 1948 in Wien
OsterreichÖsterreich Österreich Ungarn 1946Ungarn Ungarn 3:2
23. Mai 1948 in Budapest
Ungarn 1946Ungarn Ungarn TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 2:1
10. Oktober 1948 in Basel
SchweizSchweiz Schweiz TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 1:1
31. Oktober 1948 in Bratislava
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei OsterreichÖsterreich Österreich 3:1
3. April 1949 in Lausanne
SchweizSchweiz Schweiz OsterreichÖsterreich Österreich 1:2
10. April 1949 in Prag
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Ungarn 1946Ungarn Ungarn 5:2
8. Mai 1949 in Budapest
Ungarn 1946Ungarn Ungarn OsterreichÖsterreich Österreich 6:1
22. Mai 1949 in Florenz
ItalienItalien Italien OsterreichÖsterreich Österreich 3:1
12. Juni 1949 in Budapest
Ungarn 1946Ungarn Ungarn ItalienItalien Italien 1:1
25. September 1949 in Wien
OsterreichÖsterreich Österreich TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 3:1
19. März 1950 in Wien
OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz 3:3
2. April 1950 in Wien
OsterreichÖsterreich Österreich ItalienItalien Italien 1:0
25. November 1951 in Lugano
SchweizSchweiz Schweiz ItalienItalien Italien 1:1
20. September 1952 in Bern
SchweizSchweiz Schweiz Ungarn 1949Ungarn Ungarn 2:4
28. Dezember 1952 in Palermo
ItalienItalien Italien SchweizSchweiz Schweiz 2:0
26. April 1953 in Prag
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei ItalienItalien Italien 2:0
17. Mai 1953 in Rom
ItalienItalien Italien Ungarn 1949Ungarn Ungarn 0:3
20. September 1953 in Prag
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei SchweizSchweiz Schweiz 5:0
13. Dezember 1953 in Florenz
ItalienItalien Italien TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 3:0

Siegermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sándor Balogh, János Börzsei, József Bozsik, László Budai, Jenő Buzánszky, Zoltán Czibor, Ferenc Deák, Béla Egresi, Sándor Gocze, Gyula Grosics, Géza Henni, Nándor Hidegkuti, József Károlyi, Mihály Kispéter, Sándor Kocsis, József Kónya, Imre Kovács I, Károly Lakat, Mihály Lantos, Gyula Lóránt, György Marik, István Nagy II, Mihály Nagymarosi, Péter Palotás, Ferenc Puskás, Ferenc Rudas, Károly Sándor, Gyula Szilágyi, Sándor Szucs, Ferenc Szusza, Árpád Táganyi, Matyas Toth, József Turai, József Zakariás

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler Land Tore
Ferenc Puskás Ungarn 10
Ferenc Deák Ungarn 7
Ota Hemele Tschechoslowakei 4
Emil Pažický Tschechoslowakei