Europapokal der Landesmeister (Handball) der Frauen 1974/75

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Europapokal der Landesmeister 1974/75 nahmen 16 Handball-Vereinsmannschaften aus 16 Ländern teil. Diese qualifizierten sich in der vorangegangenen Saison in ihren Heimatländern für den Europapokal. Bei der 14. Austragung des Wettbewerbs, konnte der Vorjahresfinalist Spartak Kiew seinen fünften Titel gewinnen.

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
IL Vestar Oslo NorwegenNorwegen 18:24 Ungarn 1957Ungarn Vasas Budapest 09:10 09:14
Hapoel Ra'anana IsraelIsrael 19:49 Rumänien 1965Rumänien IEFS Bukarest 04:28 15:21
Mora Swift Roermond NiederlandeNiederlande 31:17 FrankreichFrankreich US Ivry HB 17:11 14:60
Ruch Chorzów Polen 1944Polen 48:26 Spanien 1945Spanien Medina Valencia 27:13 21:13
Spartak Kiew Sowjetunion 1955Sowjetunion 35:19 SchwedenSchweden Stockholmspolisens IF 21:11 14:80
RK Lokomotiva Zagreb Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien 36:23 OsterreichÖsterreich Union Admira Landhaus Wien 22:90 14:14
ZSKA Sofia Bulgarien 1971Bulgarien 18:18 (1) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland TSV Bayer 04 Leverkusen 09:70 09:11
Frederiksberg IF Kopenhagen DanemarkDänemark 27:26 TschechoslowakeiTschechoslowakei TJ Gottwaldov 13:10 14:16
(1) ZSKA Sofia zieht auf Grund der Auswärtstorregel ins Viertelfinale ein

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Ruch Chorzów Polen 1944Polen 22:29 Sowjetunion 1955Sowjetunion Spartak Kiew 12:15 10:14
Frederiksberg IF Kopenhagen DanemarkDänemark 20:22 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien RK Lokomotiva Zagreb 12:10 08:12
IEFS Bukarest Rumänien 1965Rumänien 19:18 NiederlandeNiederlande Mora Swift Roermond 13:90 6:9
Vasas Budapest Ungarn 1957Ungarn 48:27 Bulgarien 1971Bulgarien ZSKA Sofia 26:80 22:19

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
IEFS Bukarest Rumänien 1965Rumänien 19:27 Sowjetunion 1955Sowjetunion Spartak Kiew 11:11 08:16
RK Lokomotiva Zagreb Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien 27:25 Ungarn 1957Ungarn Vasas Budapest 16:11 11:14

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Finale fand am 6. April 1975 im Zagreber Dom športova statt.

Ergebnis


Spartak Kiew Sowjetunion 1955Sowjetunion 14:10 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien RK Lokomotiva Zagreb

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Manfred Seifert: Das Jahr des Sports 1976. Sportverlag Berlin, 1976, ISSN 0232-2137, S. 174.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]