Europastraße 16

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/EU-E
Europastraße 16
Europastraße 16
Karte
Verlauf der E 16
Basisdaten
Gesamtlänge: 1180 km

Staaten:

Laerdalstunnelen.jpg
Lærdalstunnel, der längste Straßentunnel der Welt mit 24,5 km Länge, Teil der E16

Die Europastraße 16 (E 16) ist eine europäische Fernstraße, die von Nordirland, Schottland über Norwegen nach Schweden führt. Die Straße beginnt in Derry, führt über Glasgow, Edinburgh, Lærdal, durch den mit 24,5 km längsten Straßentunnel der Erde, den Lærdalstunnel, über Filefjell, Fagernes, Hønefoss und endete bis 2011 in Sandvika außerhalb Oslos.[1]

2011 wurde von der Wirtschaftskommission für Europa (UNECE) entschieden, die Straße weiter Richtung Osten zu führen. Im Herbst 2012 wurde schließlich die Beschilderung entlang Borlänge, Falun, Sandviken und Gävle angepasst.

Die E 16 ist die wichtigste Verbindung zwischen den beiden größten Städten Norwegens, Oslo und Bergen, da dieser Abschnitt der Straße selten auf Grund von Schneestürmen gesperrt wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: E16 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. UN ECE European Agreement on Main International Traffic Arteries (AGR) (PDF; 134 kB)