Europastraße 411

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/EU-E
Europastraße 411
Zeichen der Europastraße 411
Karte
Verlauf der E 411
Basisdaten
Gesamtlänge: 281 km

Staaten:

Ringbru.jpg
E 411 bei Brüssel

Die Europastraße 411 (Abkürzung: E 411) ist eine Europastraße, die sich in etwa einer West-Ostrichtung durch Belgien und Frankreich erstreckt. Sie verläuft von Brüssel bis nördlich Metz.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brüssel - Namur - Arlon - Longwy - Metz

Von Brüssel aus folgt die Europastraße bis nach Arlon dem Verlauf der A 4 und durchquert die belgischen Provinzen Flämisch-Brabant, Wallonisch-Brabant, Namur und die Provinz Luxemburg. Südlich des Areler Stadtteils Weyler verlässt die E 411 die Autobahn und verläuft dann nach Süden Richtung französischer Grenze auf der Nationalstraße 81. Diese führt dann an Messancy vorbei und geht bei Aubange in die A 28 - hinter der französischen Grenze in die Route nationale 52 über. Die Strecke folgt dann der Umfahrung von Longwy und verläuft weiter in südöstlicher Richtung nach Villers-la-Montagne durch das Département Meurthe-et-Moselle. Im Département Moselle wird die RN 52 zur A 30 bei Aumetz. Von dort werden Hayange und Uckange passiert. Beim Autobahndreieck Fensch trifft die E 411 auf die E 25 (zugleich A 31), die nach Metz führt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: E411 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien