Europastraße 761

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/EU-E

Europastraße 761
Europastraße 761
Basisdaten
Gesamtlänge: ~740 km

Staaten:

Die Europastraße 761 (kurz: E 761) ist eine Europastraße, die durch die Staaten Bosnien und Herzegowina und Serbien führt und ca. 740 km lang ist.

Die Straße beginnt in der bosnischen Stadt Bihać, führt über Jajce, Donji Vakuf, Zenica sowie Sarajevo und Višegrad zur bosnisch-serbischen Grenze. Von dort führt die E 761 in Serbien über Užice, Čačak, Kraljevo, Kruševac, sowie Paraćin und endet an der östlichen Grenze Serbiens in Zaječar.[1]

In Bosnien und Herzegowina ist die komplette Streckenführung als Magistralstraße 5 beschildert. Auf serbischer Seite findet sie ebenfalls als Magistralstraße 5 ihre Fortsetzung.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. United Nations Economic Commission for Europe: European Agreement on maub international traffic arteries (PDF; 275 kB), S. 25
  2. Straßenkarte (PDF; 10,7 MB) auf putevi-srbije.rs