European Association for the Study of Diabetes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die European Association for the Study of Diabetes (EASD) ist eine Fachgesellschaft von Ärzten, Wissenschaftlern, Laboranten, Krankenpflegern und Studenten, deren Ziel die Unterstützung der Forschung zur Erkrankung Diabetes mellitus, die schnelle Verbreitung der Forschungsergebnisse sowie die Förderung von deren praktischer Anwendung ist.

Die Gesellschaft, die 1965 in der italienischen Stadt Montecatini Terme gegründet wurde, hat mehr als 7.000 Mitglieder aus über 110 Ländern. Zu den Aktivitäten der EASD zählen unter anderem die Durchführung jährlicher Tagungen mit 12.000 bis 16.000 Teilnehmern, die Verleihung von wissenschaftlichen Preisen und die Herausgabe der Fachzeitschrift Diabetologia. Die Vergabe von Fördermitteln für Forschungsprojekte erfolgt über die 1999 gegründete Stiftung European Foundation for the Study of Diabetes, die seit ihrer Gründung über 70 Millionen Euro zur Verfügung gestellt hat und im Bereich der Diabetesforschung in Europa zu den wichtigsten Förderinstitutionen zählt.

Der Sitz der Geschäftsstelle der EASD ist Düsseldorf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Rechtsform, Sitz
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.